Donnerstag - 13. Juli 2017 | 10:40 (Aktualisiert am 13.07.17 13:37)

Im Dickicht der Cybersecurity

SCHAAN - Der weltweite Anstieg von ausgeklügelten Cyberattacken auf industrielle Kontrollzentren hat Unternehmen, Regierungen und Cybersecurity-Experten gleichermassen alarmiert. Solange es schwierig bleibt, die Quellen der Angriffe zu identifizieren, und zugleich offensive Cyber-Tools immer leichter zugänglich für alle, also auch Schurkenstaaten, Dschihadisten und Cyber-Kriminelle werden, darf man erwarten, dass derartige Angriffe auf Informations- und Kontrollsysteme (ICS) zunehmen.

(Foto: RM)

(red)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Politik
Dienstag - 24. Oktober 2017 | 08:50

Auch Liechten­stein rüstet sich im «Cyberkrieg»

BERN/VADUZ - «Wir haben fast täglich Cyberangriffe», erklärte der Schweizer Bundesrat Guy Parmelin gestern im «Tages-Anzei­ger». Damit steht die Schweiz nicht alleine da – Welt­weit mehren sich Cyberattacken. Auch Liechten­stein steht im Schussfeld. 

Wirtschaft
Freitag - 2. Dezember 2016 | 17:39

Telecom Liechten­stein schliesst Hacker-Angriff aus

VADUZ - Die Telecom Liechten­stein AG schliesst aus, dass ein Hacker-Angriff Ursache für den Festnetz-Ausfall am Donner­stagmittag war.

Wirtschaft
Donnerstag - 17. November 2016 | 15:00

Valartis Bank von Hacker erp­resst

BENDERN - Die Valartis Bank ist eigenen Angaben zufolge Opfer eines Hackerangriffs geworden. Die Bank selbst machte den Fall am Donner­stag öffent­lich.

Wirtschaft
Mittwoch - 14. September 2016 | 06:02

Zukunft des Wirt­schafts­standorts liegt in der Daten­sicherheit

VADUZ -  Hackerangriffe und Datendiebstähle sind Gefahren, die mit zuneh­mender digitaler Vernetzung wachsen. Der effiziente Schutz privater und wirt­schaft­licher Netz­werke gewinnt dadurch stark an Bedeu­tung.

Vermischtes
Freitag - 18. Dezember 2015 | 11:50

Landespolizei warnt vor Hackerangriffen

VADUZ - In den vergangenen Tagen sind wie bei schweizeri­schen Polizei­behörden auch bei der Landespolizei mehrere Mel­dungen über Angriffe auf Computer Systeme von Firmen ein­gegangen. Dabei werden die Daten der Opfer heim­lich verschlüsselt, und für die Entschlüsse­lung wird Lösegeld gefordert.

Wirtschaft
Donnerstag - 24. September 2015 | 07:37

Turkish Stream – Realität oder nur ein Pipeline-Traum?

SCHAAN - Russlands tradi­tionelle Nutzung der Pipeline-Diplomatie in Europa ist durch neue geopoliti­sche Gegeben­heiten und Marktrealitäten ein­ge­schränkt worden. „Der letzte Schachzug Moskaus um Druck auszuüben, ist die geplante Turkish Stream Pipeline, die im vergangenen Jahr das annullierte South Stream Projekt ersetzte“, schreibt GIS-Experte Frank Umbach.

Vermischtes
Dienstag - 28. Juli 2015 | 10:26

«Wer Informa­tionen über jemanden hat, der hat auch eine gewisse Macht über denjenigen»

SCHAAN - Tobias Ospelt bezeichnet sich selbst als ethi­schen Hacker. Der IT-Sicherheitsexperte sprach mit dem «Volksblatt» über staat­liche Überwach­ung, grobe Sicherheitslücken und wie man sich davor schützen kann.

Politik
Montag - 13. Juli 2015 | 06:24

Turk­meni­sches Gas für Europa?

SCHAAN - Der Bau einer Transkaspi­schen Pipeline würde es der Europäischen Union erlauben, die Gasimporte aus der kaspi­schen Region in fünf Jahren zu verdreifachen. "Die ersten Gasliefe­rungen aus Turk­meni­stan könnten in Europa in vier Jahren ankom­men", schreibt GIS-Experte Frank Umbach.

Vermischtes
Samstag - 27. Juni 2015 | 09:08

Klima-Lobby will Kohle verbannen

SCHAAN -  Der starke Druck der Umwelt, die Nutzung von Kohlekraft­werken und die Ver­wen­dung von Braunkohle bei der Stromer­zeu­gung in Deutschland zu beenden, wird der Indu­strie Schaden zufügen und Tausende an Arbeitsplätzen kosten. "Und das bei frag­lichem Einfluss auf die welt­weiten Emissionen", schreibt Frank Umbach.

Leben
Mittwoch - 13. Januar 2010 | 09:08

Cyber-Hacker ent­schuldigt sich

SCHAAN - Dem Volksblatt ist es gelungen, nach dem Hackerangriff auf etliche liechten­steiner Internetseiten, den Kont­akt zu dem Urheber der Aktion aufzuneh­men.

Leben
Dienstag - 12. Januar 2010 | 08:27

Hacker-Angriff: Landespolizei ermittelt

VADUZ - Dutzende Websites in Liechten­stein wurden am Sonntag vermut­lich durch Islami­sten gehackt. Nun ermittelt die Landespolizei.

Leben
Sonntag - 10. Januar 2010 | 13:30

Islami­sten hacken FL-Websites

VADUZ - Vermut­lich Islami­sten haben am Sonntag kurz vor Mittag mehrere Liechten­steiner Websites gehackt. Der Angriff der Hacker richtete sich in erster Linie gegen die Schweiz.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636440473900149841.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636437881113075763.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636439609313962951.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425920120400.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433562042884936.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561971280811.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren