Volksblatt Werbung
Politik
Liechtenstein|05.02.2017 (Aktualisiert am 06.02.17 10:01)

FBP bleibt stärkste Kraft - Opposition legt weiter zu - VU bleibt historisch tief

SCHAAN - Die Landtagswahlen sind geschlagen. Die FBP konnte ihre Spitzenposition trotz Einbussen behaupten. Sie verliert jedoch ein Mandat. DU gewinnt dafür einen Sitz im Landtag dazu.

SCHAAN - Die Landtagswahlen sind geschlagen. Die FBP konnte ihre Spitzenposition trotz Einbussen behaupten. Sie verliert jedoch ein Mandat. DU gewinnt dafür einen Sitz im Landtag dazu.

Die FBP bleibt mit 35,2 Prozent (-4,8 Prozent) stimmenstärkste Partei und kommt auf 9 Mandate, die VU kommt mit 33,7 Prozent (+0,2 Prozent) auf den zweiten Platz (8 Mandate). DU konnten um 3,1 Prozent zulegen, kommen auf 18,4 Prozent, haben ein Mandat dazugewonnen und halten nun bei 5 Sitzen. Die Freie Liste erreicht 12,6 Prozent und kann ihre 3 bestehenden Mandate behaupten.

 

Die Stimmbeteiligung lag bei 77,8 Prozent.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (06.02.2017).

TICKER
Landtagswahlen 2017
18:13 Uhr
Die Elefantenrunde ist beendet ...
... und damit auch unser Liveticker. Wir wünschen noch einen schönen Abend. Hintergründe und Infos rund um die Wahl gibt es im morgigen Volksblatt.
18:11 Uhr
Günther Fritz:
Bieten Hand der kleine Koalitonspartner sein.
18:09 Uhr
Thomas Banzer:
Ich möchte dem ganzen Team danken, das uns bei der Wahl unterstützt hat.
18:09 Uhr
Schlusswort Erich Hasler:
Sehr zufrieden. Haben an der 20-Prozent-Grenze gekratzt, werden sie das nächste Mal knacken.
18:07 Uhr
Ecki Hermann bleibt in der Politik
Er werde der Freien Liste auch in den kommenden Jahren treu bleiben.
18:04 Uhr
Günther Fritz zum Thema:
Wenn man in die Regierung komme, werde Dominique Gantenbein Regierungsrätin. Ob die zweite Position an Thomas Zwiefelhofer oder Daniel Risch gehe, sei noch offen.
18:02 Uhr
Zwiefelhofer begibt sich in die Hände der Parteigremien
Angesichts des knappen Zugewinns möchte Thomas Zwiefelhofer noch keine Aussagen über die weitere Fortführung seiner Position machen. Er möchte den Gremien nicht vorgreifen.
17:59 Uhr
Koalitionsmöglichkeiten
Adrian Hasler möchte mit VU und DU Gespräche führen.
17:58 Uhr
Erich Hasler zu Koalitionsbeteiligung ...
Mit 5 Mandaten sind wir hier noch auf der schwachen Seite. Konnten jedoch ordentlich zulegen.
17:55 Uhr
Totgesagte leben länger ...
"Uns hat man vorhergesagt, dass wir Probleme haben werden", meint FL-Präsident Pepo Frick. Sie hätten ihren Stimmenanteil sogar noch ausbauen können. Das Minimalziel der Fraktionsstärke habe man erreicht.
17:53 Uhr
Günther Fritz: Wir haben das Wahlziel leider nicht erreicht ...
Das Plus von mageren 0,2 Prozent sei nicht was er sich gewünscht hätte.
17:51 Uhr
Die Elefantenrunde beginnt ...
Adrian Hasler und Thomas Banzer bezeichnen den Wahlverlauf als "Wechselband der Gefühle".
17:30 Uhr
Daniel Risch ist nicht gerade euphorisch ...
Er habe gehofft, dass die VU nach den Einbussen von 2013 wieder mehr Stimmen zurückgewinnen könne. Er sei enttäuscht, aber nicht zu Tode betrübt. Er warte nun gespannt auf die Koalitionsverhandlungen. Er hatte damit gerechnet, dass die VU stimmenstärkste Partei werde und den Regierungschef stelle. Nun müsse man schauen. Wer Regierungsrat werde, würden sie morgen besprechen.
17:25 Uhr
Adrian Hasler:
"Es war eine Zitterpartie. Ich bin davon ausgegangen, dass wir Stimmen verlieren werden, schliesslich hatten wir eine sehr schwierige Ausgangslage und wir mussten schwierige Themen anpacken. Ich bin glücklich, dass wir nicht stärker abgestraft wurden und dass es noch gereicht hat"
17:10 Uhr
Die Führungsposition ist behauptet ...
17:09 Uhr
Freude im PUR
16:57 Uhr
Die Mandate
FBP: 9 (-1) VU: 8, FL: 3 DU: 5 (+1)
16:56 Uhr
Das Endergebnis
Die FBP bleibt mit 35,2% (-4,8%) stimmenstärkste Partei. Die VU kommt mit 33,7% (+0,2%) auf den zweiten Platz. DU konnten um 3,1% zulegen und kommen auf 18,4%, die Freie Liste erreicht 12,6%.
16:52 Uhr
Die Auszählung ist beendet ...
In Vaduz liegt die FBP bei 37,8%, die VU bei 31,7%, DU bei 15,7% und die FL bei 14,8%. Damit bleibt die FBP stimmenstärkste Partei.
16:50 Uhr
Adrian Hasler ist im PUR eingetroffen
16:44 Uhr
Die Freie Liste ...
... verfolgt die Wahlergebnisse im Restaurant Specki in Schaan.
16:38 Uhr
Als zweitletzte Gemeinde: Triesen
Lange Gesichter bei der FBP im PUR. Die FBP verliert 6,7% und landet bei 32,3%. Die VU auf 33,4%. DU legt ordentlich auf 22,4% zu. FL kommt auf 11,9%.
16:28 Uhr
FBP-Hochburg Mauren ist da
Die FBP bleibt mit 43,7% klar vorne, muss jedoch ein Minus von 2,4% einstecken. Die VU kommt auf 27,6%, die DU auf 16,7% und die FL auf 12%.
16:21 Uhr
Balzers bleibt rot ...
Die VU kommt mit leichtem Minus auf 37,7%, die FBP muss -5,1% einstecken und kommt auf 30,5%. DU legen um denselben Betrag zu und kommen auf 19,9%. Die FL fährt 11,9% ein.
16:18 Uhr
Jubel ...
... bei DU. In der Mühle Vaduz freut man sich über das Ergebnis in Triesenberg.
16:17 Uhr
Triesenberg hat ausgezählt
Die FBP kann 34% der Stimmen für sich gewinnen, die VU 40,2%. DU legt um 4,1% auf 16% zu. Die FL kommt auf 9,8%.
16:10 Uhr
Die Grossparteien verlieren ...
Die FBP kommt auf 36,3% (-0,4%), die VU auf 32,5% (-1,9%), DU auf 19,6% (+1,3%) und FL auf 11,6% (+0,9%).
16:06 Uhr
Ein kurzer Zwischenstand ...
Die FBP muss nach fünf ausgezählten Gemeinden bislang als einzige Partei einen Verlust einstecken. Sie kommt aktuell auf 35,8% (-4,2%). An zweiter Stelle folgt die VU mit 32,4% (+1,2%). DU kommen auf 18,1% (+1,5%) und FL auf 13,7% (+1,5%). Die Wahlbeteiligung liegt aktuell bei 80%
16:03 Uhr
Die VU geht in Ruggell in Führung ...
Die FBP kommt in Ruggell nur noch auf 33,9%. Die VU überholt sie und kommt auf 39,8%, DU bleibt auf 16,4% und die FL legen auf 9,9% zu.
16:01 Uhr
Harry Quaderer:
"Grundsätzlich sind wir zufrieden, aber es herrscht noch keine grosse Euphorie. Wir haben unser Resultat der vergangenen Wahlen bestätigt"
15:59 Uhr
Thomas Banzer
Die Einschätzung von Wilfried Marxer, dass FBP stimmenstärkste Partei bleiben könnte, freut den FBP-Parteipräsidenten
15:47 Uhr
Die grösste Gemeinde hat abgestimmt
Die Zahlen aus Schaan: 33,2% für die FBP, 31,6% für die VU, 18,8%, und FL 16,4%
15:44 Uhr
Thomas Banzer am Landeskanal
"Im Moment kann ich noch keine Prognose abgeben", meint der FBP-Präsident.
15:43 Uhr
Eine Regierungschefin?
Emma Brogle:"Ministerinnen gibt es ja schon. Es kann nicht mehr zu lange dauern". Es müsse sich aber eben auch eine aufstellen lassen.
15:20 Uhr
FBP-Ortsgruppe Mauren
Gebanntes Warten auf weitere Ergebnisse in Mauren.
15:19 Uhr
Stimmbeteiligung
Die Stimmbeteiligung liegt nach drei Gemeinden aktuell bei 83,5%
15:16 Uhr
Gamprin ist da ...
Die FBP konnte 43,6% einfahren (-3,4%). Die VU konnte 1% auf 29,4% zulegen. DU haben - mit 20,6% - 1,9% dazugewonnen. Die FL kommt auf 6,4% (+0,5%).
15:14 Uhr
Von der FBP-Wahlveranstaltung ...
Die Stimmung im PUR ist gut, doch nach den Ergebnissen in Planken etwas angespannt. Sie sei wahnsinnig aufgeregt, sagt Regierungsrätin Aurelia Frick.
14:55 Uhr
Abstimmungsergebnisse aus Planken
Planken hat ebenfalls abgestimmt: FBP 40,9 % VU 25,7%, DU 17,6% FL 15,7%
14:50 Uhr
Man wartet mit Spannung auf die nächsten Ergebnisse ...
FBP-Wahlzentrale @ PUR Schaan
14:24 Uhr
Und sie sind endlich da ...
Schellenberg hat ausgezählt: 42,9% FBP, 31,4% VU, 13,6% DU, 12,1% FL Alle Auszählungen auch direkt hier: http://www.volksblatt.li/wahlen.aspx?id=wahlen
14:15 Uhr
Bei der FBP ...
Im PUR in Schaan tauchen die ersten Leute auf.
14:10 Uhr
Noch wenig los bei DU ...
In der Mühle Vaduz hat sich noch kaum jemand eingefunden.
14:02 Uhr
Das Warten geht weiter ...
Als Erstes werden die Ergebnisse aus Schellenberg erwartet.
12:00 Uhr
Erste Ergebnisse gegen 14 Uhr
Jetzt heisst es warten. Mit ersten Ergebnissen kann bis 14 Uhr gerechnet werden.
12:00 Uhr
1, 2 oder 3, letzte Chance ...
Die Wahllokale haben geschlossen. Wer seine Stimme jetzt noch nicht abgegeben hat, ist zu spät.
11:35 Uhr
Einige nutzen noch die Möglichkeit zu Stimmabgabe im Wahllokal
(Foto: Michael Zanghellini)
10:41 Uhr
Bisherige Wahlbeteiligung
Die briefliche Stimmbeteiligung liegt dieses Jahr bei 74,6 Prozent. Bei den Landtagswahlen 2013 stimmten noch 76,3 Prozent der Stimmbürger per Briefwahl ab.
10:30 Uhr
Guten Morgen!
Die Wahllokale haben geöffnet. Wer nicht bereits per Briefwahl abgestimmt hat, kann noch bis 12 Uhr seine Stimme an den Urnen abgeben. Über die Wahl informieren wir übrigens hier und auf Facebook und Twitter unter dem Hashtag #LTWahl17
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 06:48

Parteifinanzierung soll transparenter werden - zumindest ein bisschen

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung