Freitag - 30. Dezember 2016 | 11:54 (Aktualisiert am 30.12.16 12:02)

Szenarien für Europa im Jahr 2017

SCHAAN - In seinem aktuellen GIS-Bericht wagt GIS-Gründer Prinz Michael einen Ausblick auf die Herausforderungen, denen sich Europa im Jahr 2017 gegenüber sieht. 

(Foto: Shutterstock)

«Das politische Establishment benötigt eine Erschütterung.
Europa braucht mehr Vielfalt, weniger Regulierung und mehr Freiheit», betont der Prinz.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Freitag (30.12.2016) oder im Anhang an diese Meldung.

(red)

Verwandte Nachrichten
Wirtschaft
Samstag - 30. September 2017 | 05:47

Gazproms Problemjavascript:__doPostBack('ctl00$StatusRightContent$lbActive','')e bereiten auch der EU Schwierig­keiten

GIS-BERICHT -  Die Ent­schei­dung des US-Kong­resses, stärkere Sank­tionen gegen Russland zu verhängen, sorgt für eine weitere Wen­dung in der langlebigen Saga des russi­schen Gas-Riesen Gazprom. Dies beeinflusst auch Europa. Ein GIS-Bericht von Stefan Hedlund.

Politik
Montag - 28. August 2017 | 06:50

Vier weitere Jahre Merkel – aber welche Merkel?

GIS-BERICHT - Nach bereits zwölf Jahren Kanzler­schaft wird Angela Merkel nach den Wahlen am 24. September höchstwahr­schein­lich weitere vier Jahre Kanzlerin bleiben. In seinem aktuellen GIS-Bericht beschäftigt sich der Europaexperte Michael Wohlgemuth mit den unterschied­lichen Posi­tionen, die Merkel immer wieder einnimmt.

Politik
Montag - 13. März 2017 | 05:43

Mitteleuropa wird 2017 einem Stres­stest unterzogen

SCHAAN - Die kom­menden 12 bis 18 Monate versp­rechen, zu einer wirt­schaft­lich lebhaften Phase für die Nationen in Mitteleuropa zu werden, schreibt Ignacy Morawski in seinem aktuellen GIS-Bericht Seit dem Spätsommer 2016 habe sich die Produk­tion welt­weit erholt, was der Region einen starken Rückenwind beschere. Dennoch ziehen laut Morawski am Horizont einige Wolken auf, denn Mitteleuropa steht in den kom­menden Jahren vor schwierigen politi­schen und wirt­schaft­lichen Heraus­forde­rungen.

Politik
Montag - 6. März 2017 | 07:45

Europa und das Potenzial für einen Trump-Putin-Deal

VADUZ - In seinem aktuellen GIS-Bericht beschäftigt sich Stefan Hedlund mit der Möglich­keit eines Trump-Putin-Deals und den Konsequenzen eines solchen.

Vermischtes
Freitag - 17. Februar 2017 | 07:39

Die Aussichten für Xi Jinping

VADUZ - Präsident Xi Jinping ist der stärkste Führer Chinas seit einer Genera­tion. Nach der Kon­solidie­rung der Macht während seiner ersten fünfjährigen Amtszeit, die diesen Herbst endet, kann er nun ver­suchen, die Regeln zu ändern, damit er sogar für eine dritte Amtszeit Präsident bleiben kann.

Politik
Dienstag - 7. Februar 2017 | 09:54

Indien spielt mit seiner Wäh­rung

SCHAAN -  Als Indien vergangenes Jahr den Gros­steil seiner im Umlauf befind­lichen Banknoten für ungültig erklärte, sorgte dies für
wirt­schaft­liches Chaos. Seit Januar ist das Schlimm­ste vorbei, doch hat Modis Regie­rung bereits die nächsten Refor­men im Sinn.

Politik
Dienstag - 31. Januar 2017 | 10:37

Der Iran, der IS und die arabi­schen Kriege

SCHAAN - Zum Jah­res­beginn 2017 befindet sich der Nahe Osten gefährlich nah am Siedepunkt. «Falls dieser Punkt erreicht würde, müsste Europa die Hauptlast davon tragen – in Form von neuen Flüchtlingswellen und einem verstärkten dschihadisti­schen Terrorismus», schreibt unser GIS-Experte Zvi Mazel.

Wirtschaft
Montag - 16. Januar 2017 | 10:08

STEP gibt die Grün­dung der Swiss & Liechten­stein STEP Federa­tion (SLSF) bekannt

VADUZ -Vertreter der sechs Schweizer Zweignieder­las­sungen und Sek­tionen (Genf, Zürich, Luzern/Zug, Basel, Lausanne, Lugano) sowie auch der Vaduzer Zweignieder­las­sung des Vereins STEP  kamen am 31. August 2016 zusam­men, um die Gründung der neuen Swiss & Liechten­stein STEP Federa­tion (SLSF) aus der Taufe zu heben.

Politik
Freitag - 25. November 2016 | 07:28

Europas Zentrum wackelt

SCHAAN - "Kein ande­res Land in der Europäischen Union ist internen Krisen der Gemein­schaft so stark aus­ge­setzt wie Deutschland. Jetzt breiten sich die euroskepti­schen Bewe­gungen und eine anti-deut­sche Stimmung aus", schreibt unser GIS-Experte Uwe Ner­lich.

Vermischtes
Sonntag - 13. Dezember 2015 | 08:30

Die sanfte Macht hinter Marokkos Thron

HINTERGRUND - Warum blieb Marokko nach dem arabi­schen Frühling von Chaos und Instabilität verschont. Dieser Frage geht der aktuelle GIS-Bericht nach.

Politik
Samstag - 20. September 2014 | 06:07

Neue Allianzen durch IS-Bedrohung

SCHAAN - "Der Irak hat seit dem 8. September eine neue Regie­rung unter der Führung von Mini­sterpräsident Haider al-Abadi. Ihr Ziel ist es, Gräben zwi­schen Schiiten, Sunniten und Kurden zu überwinden und so den Islami­schen Staat (IS) zu stoppen, der grosse Teile des Iraks besetzt hat", schreibt Amatzia Baram in seinem GIS-Bericht.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636443065549960878.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425748052098.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561903576692.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745722227610.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636441337531827943.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren