Montag - 7. November 2016 | 09:17 (Aktualisiert am 07.11.16 09:23)

Hillary Clintons erste 100 Tage

WASHINGTON - Am Dienstag wird in den USA gewählt. GIS-Expertin Edwina Rogers wagt ein Gedankenexperiment und widmet sich den ersten 100 Tagen einer Präsidentin Hillary Clinton.

Hillary Clinton. (Foto: RM)

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Montagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung.

(red)

Verwandte Nachrichten
Politik
Mittwoch - 9. November 2016 | 08:41

Das Porträt: "The Donald" - Politnovize, Milliardär, Lautsp­recher

WASHINGTON - Donald Trump startete mit dem Versp­rechen, es anders zu machen als alle anderen - und er hielt Wort. Er führte einen beispiellosen Wahlkampf. Der 70-Jährige mit der besonderen Frisur und der eigenwilligen Sprache wurde wegen seiner zahllosen Ausfälle heftig angegangen und vielen zum Feindbild. Trump wurde viel parodiert und anderen zum Idol.

Politik
Mittwoch - 9. November 2016 | 08:35

Wahl geschlagen: Donald Trump wird 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

WASHINGTON - Der Republikaner Donald Trump ist zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt worden. Seine demokrati­sche Gegenkandidatin Hillary Clinton gestand in einem Telefonat mit Trump Mittwochfrüh ihre Niederlage ein, berichtete Trump in seiner ersten Rede. Die Nachrichtenagentur AP meldete zuvor, der Republikaner habe die nötigen 270 Wahlmännerstim­men zusam­men.

Vermischtes
Dienstag - 8. November 2016 | 10:50

Welle der Hilfsbereit­schaft und Solidarität

VADUZ - Ein Sonderzug des Roten Kreuzes brachte am 9. November 1956 die ersten Flüchtlinge aus Ungarn zum Grenzbahnhof Buchs. Die Men­schen waren nach der Niederschla­gung des ungari­schen Freiheitskampfes durch sowjeti­sche Truppen geflohen. Auch Liechten­stein nahm Flüchtlinge aus Ungarn auf.

Politik
Samstag - 30. Juli 2016 | 15:16

Der Kampf gegen den IS – Ein Update

Hinter­grund -  Die Terrormiliz braucht Erfolge, um Anhänger anzuziehen, doch verliert sie in ihren früheren Hochburgen derzeit überall an Boden. Eine  Terrorkampagne in Europa soll neue Erfolge bringen und im Chaos vielleicht auch Territorium in Europa - Zum Beispiel am Balkan.

Vermischtes
Freitag - 17. Juni 2016 | 09:32

Die zehn wichtig­sten Erfolge von Chinas Präsident Xi Jinping

HINTERGRUND - Mehr als ein Drittel seiner 10-jährigen Amtszeit hat Chinas Präsident Xi Jinping jetzt hinter sich – und er wird von west­lichen Beobachtern zuneh­mend mit Argwohn betrachtet. Doch vielleicht wurde hier der Bogen etwas überspannt.

Politik
Dienstag - 29. Dezember 2015 | 15:26

Zwei-Kind-Politik wird Probleme Chinas nicht lösen

HINTERGRUND - Durch Geburtenraten, die weit unter dem Reproduk­tionsniveau liegen, ist China mit einer demographi­schen Krise konfrontiert. Die vor kurzem von der Regie­rung durchgeführte Locke­rung der sogenannten ‘Ein-Kind-Politik’ zeigt deren Bereit­schaft das Thema anzu­gehen. Aber es wird das Problem nicht lösen

Wirtschaft
Sonntag - 20. Dezember 2015 | 11:18

Produktivitätseinbruch Chinas: Entzaube­rung eines Mythos

 HINTERGRUND Wir haben die Untergangsvorhersagen vernom­men. China wird weni­ger wettbe­werbsfähig. Die Löhne steigen und die Innova­tionen stocken, womit es direkt in der «Falle der mittleren Ein­kom­men’»landet, welche die Schwellenländer mit steigenden Kosten heim­sucht.

Politik
Donnerstag - 17. Dezember 2015 | 08:37

Fakten über den «Islami­schen Staat»

HINTERGRUND - Spätestens seit den Anschlägen von Paris durch Anhänger des IS ist jedem Europäer klar geworden, dass auch
Europa ein Ziel der Dschihadi­sten ist. Wie gut wissen wir über die Terrororganisa­tion Bescheid?

Vermischtes
Sonntag - 13. Dezember 2015 | 08:30

Die sanfte Macht hinter Marokkos Thron

HINTERGRUND - Warum blieb Marokko nach dem arabi­schen Frühling von Chaos und Instabilität verschont. Dieser Frage geht der aktuelle GIS-Bericht nach.

Vermischtes
Sonntag - 8. November 2015 | 09:56

Kim Jong-un testet Geduld Chinas

HINTERGRUND - “Es gab keine War­nung, dass Peking neue Schwierig­keiten vom nordkoreani­schen Führer Kim Jong-un ins Haus stehen würde, als der chinesi­sche Präsident Xi Jinping eine höfliche Note an die Demokrati­sche Volksrepublik Korea, um deren Führern zum Jah­re­stag der Geburtsstunde des Landes zu gratulieren“, schreibt GIS-Expertin Kati Kang.

Politik
Samstag - 20. September 2014 | 06:07

Neue Allianzen durch IS-Bedrohung

SCHAAN - "Der Irak hat seit dem 8. September eine neue Regie­rung unter der Führung von Mini­sterpräsident Haider al-Abadi. Ihr Ziel ist es, Gräben zwi­schen Schiiten, Sunniten und Kurden zu überwinden und so den Islami­schen Staat (IS) zu stoppen, der grosse Teile des Iraks besetzt hat", schreibt Amatzia Baram in seinem GIS-Bericht.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636443930175152285.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745734863632.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636441337586272038.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561971280811.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636440473767237608.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425627775887.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren