Dienstag - 11. Oktober 2016 | 10:25

Russlands kurzfristige Widerstandsfähigkeit hat ihren Preis

SCHAAN - Westliche Analysten überschätzen oft das Ausmass der Wirtschaftskrise in Russland. "Besonders auffällig ist die mangelhafte Unterscheidung zwischen der kurzfristigen Finanzkrise, ausgelöst vom Zusammenbruch der Ölpreise, und den chronischen strukturellen Problemen der Wirtschaft des Landes", schreibt der GIS-Experte Stefan Hedlund.

Ein Widerspruch? Sowohl frivoler Reichtum als auch betroffen machende Armut sind in Russland weit verbreitet. (Fotos: AP/David Brauchli, AP/Mikhail Metzel)
1 / 2

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Dienstagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Politik
Samstag - 19. August 2017 | 12:12

Russland wird zum Junior-Partner Chinas

MOSKAU/SCHAAN - Das Treffen zwi­schen dem russi­schen Präsidenten Wladimir Putin und seinem chinesi­schen Amtskollegen Xi Jinping in Moskau im vergangenen Monat bot einmal mehr Gelegen­heit, die chinesisch-russi­schen Beziehungen heraus­zu­stellen.

Politik
Donnerstag - 10. August 2017 | 09:02

Trotz Geldnot: Putin rüstet auf

MOSKAU/SCHAAN - Trotz wachsender wirt­schaft­licher Schwierig­keiten setzt Russland den Wiederaufbau und die Aufrüstung seiner militärischen Kapazitäten in einem hohen Tempo fort. 

Politik
Dienstag - 11. Juli 2017 | 00:00

Friedensprozess führt ins Nirgendwo

KIEW/DONEZK/SCHAAN -  Heute, fast vier Jahre nach der russi­schen Annexion der Krim und dem Ausbruch der Feindselig­keiten im Donbass, befindet sich die Ukraine in einem seltsa­men Schwe­bezu­stand.

Politik
Donnerstag - 20. April 2017 | 11:24

Das Abschrec­kungsproblem der NATO

SCHAAN - "Das Ende des Kalten Krie­ges vor einem Vierteljahrhundert sollte die Bedrohung durch einen Atomkrieg ausgelöscht haben. Heute jedoch erscheint diese Annahme – angesichts der zuneh­mend feind­lichen Beziehungen zwi­schen Russland und der NATO – wie eine allzu voreilige Schlussfol­ge­rung", schreibt Stefan Hedlund in seinem GIS-Beitrag.

Politik
Mittwoch - 1. Februar 2017 | 14:02

Schamanen-Skandal erschüttert Südkorea

SCHAAN -  Ende Oktober 2016 brachte der südkoreani­sche TV-Sender JTBC die Geschichte heraus, dass Präsidentin Park Geun-hye unbe­rechtigter­weise einer Freundin Zugang zu sensiblen
 Informa­tionen über die nationale Sicherheit ver­schafft hatte. "Was auf den ersten Blick wie eine typi­sche Korrup­tions-Geschichte aussehen mag, hat sich schnell in den wohl grössten politi­schen Skandal des Landes seit dem Ende des Koreakrie­ges verwandelt", schreibt der GIS-Gastexperte Joseph Dobbs.

Politik
Freitag - 4. November 2016 | 07:11

Europas gefähr­licher Weg in die Zukunft

SCHAAN -  "Die Ent­schei­dung des Vereinigten Königreichs, die Europäische Union zu ver­lassen, hat die Zukunft des Blocks infrage gestellt", schreibt der GIS-Experte Stefan Hedlund.

Politik
Freitag - 14. Oktober 2016 | 10:45

Nach Brexit: Zeit arbeitet nicht zugun­sten Europas

SCHAAN - 70 Jahre nach Churchills histori­schem Versp­rechen, erleben wir eine neue Wen­dung. Die über Jahrzehnte gewachsene Ord­nung wurde von der Brexit-Abstimmung am 23. Juni gesprengt. «Was wir jetzt haben, ist ein juristi­sches Chaos», schreibt der GIS-Experte Uwe Ner­lich.

Politik
Mittwoch - 5. Oktober 2016 | 14:05

Vietnams diplomati­sche Heraus­forde­rungen

SCHAAN -  Vietnam ist ein mittelgros­ses Land, das nach einem maximalen Mass an Autonomie in einer Region strebt, in der sich die Inte­ressen der grossen Weltmächte kreuzen. „Der Wettbe­werb zwi­schen den Vereinigten Staaten, China und Russland dominiert sein strategi­sches Umfeld“, schreibt der GIS-Experte Walter Lohman.

Wirtschaft
Freitag - 30. September 2016 | 11:31

Staatsfonds und die Nachhaltig­keit von Öl-Einnah­men

SCHAAN -  Für viele ölproduzier­ende Länder haben sich die rückläufigen Preise in sinkende Einnah­men über­setzt. "Infolge dieser Entwick­lung weisen einige Staatsfonds (Sovereign Wealth Funds, SWF) eine schwankende Performance auf, da die Entnah­men und Asset-Liquida­tionen häufiger geworden sind", schreibt die GIS-Expertin Carole Nakhle.

Wirtschaft
Dienstag - 31. Mai 2016 | 08:36

Katar und Russland – Geopolitik durch Erdgas

VADUZ - Katars Aussenpolitik unter­scheidet sich von der der anderen sunniti­schen Golf­staaten in einigen wichtigen Aspekten.

Politik
Samstag - 10. Januar 2015 | 06:03

Strategi­scher Wett­streit in der Arktis

SCHAAN - Die globale Erwärmung verändert die Umwelt in der Arktis und hat Hoff­nungen auf einen Goldrausch des 21. Jahrhunderts geweckt, ausgelöst durch den potenziellen Reichtum an Energie und Bodenschätzen in der Region. Selbst China, bei dem es nicht um territoriale Inte­ressen geht, ist nun ein Mitglied des Beobachter­kreises des Arkti­schen Rates. "Die Geopolitik im hohen Norden verla­gert sich", schreibt James Jay Carafano.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636441337586272038.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636435290086424725.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425801560192.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636437881113075763.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636441337612480084.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren