(Illustration: SSI)
Politik
International|05.08.2016 (Aktualisiert am 05.08.16 13:28)

Neue alte Freunde: Erdogan und Putin

 SCHAAN - Der russische Präsident Wladimir Putin hat allen Grund, mit grimmiger Befriedigung in die Zukunft zu blicken. "Er darf darauf hoffen, dass die wachsende Entfremdung zwischen der Türkei und dem Westen neue Möglichkeiten für das schaffen wird, was der Kreml am besten kann, nämlich teilen und herrschen", schreibt unser GIS-Experte Stefan Hedlund.

(Illustration: SSI)

 SCHAAN - Der russische Präsident Wladimir Putin hat allen Grund, mit grimmiger Befriedigung in die Zukunft zu blicken. "Er darf darauf hoffen, dass die wachsende Entfremdung zwischen der Türkei und dem Westen neue Möglichkeiten für das schaffen wird, was der Kreml am besten kann, nämlich teilen und herrschen", schreibt unser GIS-Experte Stefan Hedlund.

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Freitagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|05.01.2018 (Aktualisiert am 05.01.18 09:05)
Warum 2018 ein gefährliches Jahr für Europa wird
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung