Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Shutterstock)
Wirtschaft
Liechtenstein|12.05.2016 (Aktualisiert am 12.05.16 13:41)

Reingewinn und Kundenvermögen der Liechtensteiner Banken nehmen ab

VADUZ - Das Amt für Statistik hat am Donnerstag die Bankstatistik 2015 veröffentlicht. Die 15 in Liechtenstein tätigen Banken erzielten im Geschäftsjahr 2015 einen Reingewinn von 239.5 Millionen Franken Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Abnahme um 58.7 Prozent.

(Foto: Shutterstock)

VADUZ - Das Amt für Statistik hat am Donnerstag die Bankstatistik 2015 veröffentlicht. Die 15 in Liechtenstein tätigen Banken erzielten im Geschäftsjahr 2015 einen Reingewinn von 239.5 Millionen Franken Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Abnahme um 58.7 Prozent.

Dabei sei laut Amt für Statistik zu bemerken, dass im Vorjahr der Reingewinn durch Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen für allgemeine Bankrisiken um 398.7 Mio. Franken erhöht wurde. Der Bruttogewinn nahm um 25.0 Mio. Franken bzw. 7.3 Prozent auf 365.8 Mio. Franken zu.

Auf der Ertragsseite nahm der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft im Jahr 2015 um 6.1 Mio. Franken bzw. 1.4 Prozent auf 432.6 Mio. Franken zu. Der Erfolg aus Finanzgeschäften erhöhte sich im Jahr 2015 um 3.5 Mio. Franken bzw. 2.6 Prozent auf 140.7 Mio. Franken Auf der Aufwandseite reduzierte sich der Geschäftsaufwand im Jahr 2015 um 13.3 Mio. bzw. 2.2 Prozent auf 599.0 Mio. Franken Der Grund für die Abnahme des Geschäftsaufwands findet sich hauptsächlich im gesunkenen Personalaufwand. Der Personalaufwand nahm gegenüber dem Vorjahr um 12.7 Mio. auf 348.6 Mio. Franken ab. Der Sachaufwand reduzierte sich um 0.6 Mio. auf 250.4 Mio. Franken.

Weniger betreute Kundengelder und Nettoneugeldabfluss


Die gesamten in Liechtenstein betreuten Kundenvermögen betrugen per 31. Dezember 2015 121.1 Milliarden Franken, was einer Abnahme von 5.2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Im Jahr 2015 musste ein Nettoneugeldabfluss von  1.3 Mrd. Franken verzeichnet werden. Im Vorjahr wiesen die Banken einen Nettoneugeldzufluss von 2.8 Mrd. Franken aus.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|gestern 18:41

LLB-Gruppe erwartet Ergebnis auf Vorjahresniveau

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung