(Foto: RM)
Politik
International|11.12.2015

Die Strategien gegenüber der Türkei anpassen?

SCHAAN - “Auch wenn Recep Tayyip Erdogan niemals ein Liebling der Entscheidungsträger und Meinungsmacher im Westen gewesen ist, macht ihn sein erneuertes Mandat, nach den vorgezogenen Wahlen im November, zu einem nützlichen Partner in den Bemühungen den Bürgerkrieg in Syrien beizulegen“, schreibt die GIS-Expertin Eka Tkeschelaschwili.

(Foto: RM)

SCHAAN - “Auch wenn Recep Tayyip Erdogan niemals ein Liebling der Entscheidungsträger und Meinungsmacher im Westen gewesen ist, macht ihn sein erneuertes Mandat, nach den vorgezogenen Wahlen im November, zu einem nützlichen Partner in den Bemühungen den Bürgerkrieg in Syrien beizulegen“, schreibt die GIS-Expertin Eka Tkeschelaschwili.

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Freitagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|05.01.2018 (Aktualisiert am 05.01.18 09:05)
Warum 2018 ein gefährliches Jahr für Europa wird
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung