Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
LESER
BRIEFE
LESER
BRIEFE

Leserbriefe

Hinweis
Da auch unsere Rubrik «Leserbriefe» einer Planung bedarf, bitten wir unsere Leser, sich möglichst kurz zu halten und als Limite eine maximale Anzahl von 2500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zu respektieren. Die Redaktion behält es sich vor, zu lange Leserbriefe abzulehnen. Ebenfalls abgelehnt werden Leserbriefe mit ehrverletzendem Inhalt. Überdies bitten wir, uns die Leserbriefe bis spätestens 16 Uhr zukommen zu lassen.

Erfassen

Leserbrief schreiben
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter

Kontakt

Fragen?
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

T +423 237 51 51
Leserbrief

Danke

Herzlichen Dank an alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, die an der Abstimmung teilnahmen. Knapp 64 Prozent haben sich für die Abschaffung der Franchise für die Rentner ausgesprochen. Damit ist ein erster Schritt gemacht, um die Rentner wieder an der wirtschaftlichen Entwicklung zu beteiligen. Weitere Schritte müssen folgen

Mehr »
Demokraten pro Liechten­stein
29.06.2022

Es ist allen Ja-Wählern zu danken, dass sie ein Herz für Rentner gezeigt haben. Doch die Aussage vom Gesundheitsminister Frick ist nicht nachvollziehbar, dass jetzt längerfristig die Krankenkassenprämien steigen würden (gemäss Interview). Lieber Herr Frick, das war doch vor der Abstimmung schon beschlossene Sache

Mehr »
Silvia Ritter, Rennhof­strasse 39, Mauren
29.06.2022
Leserbrief

Volkswille

Hallo Regierung und Landtag (mit wenigen Ausnahmen), wann merkt ihr endlich, dass ihr gegen das Volk politisiert, ziemlich auf der ganzen Ebene.

Egon Mähr sen.,
Birkenweg 7, Vaduz

Mehr »
Egon Mähr sen., Birkenweg 7, Vaduz
27.06.2022
Leserbrief

Antwort der Wähler

So, der Wähler hat geantwortet, fast zwei Drittel zu einem Drittel!
• Auf den dauernden Missbrauch der Wörter «Giesskanne» und «Giesskännchen»
• Auf die dummen Äusserungen wie Schamröte vom Weissen Lehrer
• Auf die klägliche und fast unerträgliche Landtagsitzung, in der es um die Initiative ging!

Albrecht Wolf,
Schinderböchel 18, Vaduz

Mehr »
Albrecht Wolf, Schinderböchel 18, Vaduz
27.06.2022

... die Einweihung des neuen Parkhauses «Rhi» in Bendern, ein Bauvolumen von ca. 20 Einfamilienhäusern, wie Gemeindevorsteher Johannes Hasler in seiner Eröffnungsrede ausführte. Der Neubau wurde von Pfarrer Burali in Rekordzeit von grade mal 4 – 5 Minuten eingeweiht. Etwa gleich viel Zeit braucht die Einweihung eines Gartenhauses

Mehr »
Willy Marxer, Spiegel­strasse 103, Ruggell
27.06.2022
Leserbrief

Wir warten

Liebe Freunde und Unterstützer der IG VolksMeinung, am 23. März haben wir die Anmeldung der Volksinitiative «Casino-Verbot» zur Vorprüfung der Regierung übergeben. Auf Anfrage beim zuständigen Regierungssekretariat, vor circa 2 Wochen, wurde uns mündlich zugesichert, dass der entsprechende Bericht und Antrag rechtzeitig zur ersten Sitzung der Herbstsession beim Landtag vorliege

Mehr »
Im Namen der IG Volksmeinung: Hansjörg Frick, Schaan
25.06.2022

Der Beitrag, erschienen im «Volksblatt» vom 25. Juni, gibt einen sehr guten Überblick zur aktuellen Finanzsituation für einkommensschwache Bevölkerungsgruppen in Liechtenstein. Aus meiner Sicht gibt es jedoch weitere, erwähnenswerte Punkte:
1. Es wird nur die AHV-Monatsrente aufgeführt. Dabei wird übersehen, dass unsere AHV dreizehnmal ausbezahlt wird

Mehr »
Willi From­melt, Im Gafos 23, Schaan
25.06.2022

Die «LieWo» vom 19. Juni stellt den Parteien die Frage nach dem geplanten Verkaufsverbot für Benzin- und Dieselfahrzeuge in der EU und – laut Klimastrategie Liechtenstein 2050 – auch bei uns. Einigkeit herrscht darüber, dass dies einen positiven Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leistet durch die Reduktion der Treibhausgase. Der Landtagsabgeordnete Herbert Elkuch stellt richtig fest

Mehr »
VCL Verkehrs-Club Liechten­stein
25.06.2022

Ob der Journalismus mit oder an Corona gestorben ist, weiss ich nicht. In den Stuben des «Vaterlandes» hörten sie das «Siegesgeheul der Massnahmengegner» (verächtlich: «diese Szene») zum 2G-Entscheid des Staatsgerichtshofes. Das entging mir, aber ich sah das Kopfschütteln

Mehr »
Georg Kieber, Binza­strasse 8, Mauren
25.06.2022
Leserbrief

DpL-Initiative

Ich bin dafür und es ist schon längst Zeit, dass die AHV angepasst wird. Es ist aber nicht Sinn und Zweck der Sache, dass wir dies jetzt auf eine Franchisebefreiung abwälzen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, für mich kontraproduktiv und ein Freibrief für die Regierung, dass in den nächsten 10 Jahren die AHV wieder nicht angepasst wird. Wer für die Initiative stimmt

Mehr »
Jonas Benz, Schwarze Strasse 6, Eschen
24.06.2022

Frage an das liechtensteinische Veterinär-Amt: Bewohner von Masescha möchten gerne wissen, ob es normal ist, dass eine Kuh seit Monaten den ganzen Tag und sogar bis in die späte Nacht hinein, herzzerreissend und sehr laut schreit. Für eine Stellungnahme danke ich Ihnen.

Ronald Walser, Tschuggastrasse, Triesenberg/Masescha

Mehr »
Ronald Walser, Tschug­ga­strasse, Triesenberg/Masescha
23.06.2022

In der Montags-Ausgabe des «Liechtensteiner Volksblatts» wird über die Arbeitsgruppe (AG) Inklusion der Freien Liste leider sehr negativ berichtet. Der Vorstand der Freien Liste kennt die Gründe dafür nicht und bedauert dies. Der Vorstand unterstützt die AG Inklusion und teilt ihre Werte. Die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe ist nicht anonym

Mehr »
Vor­stand der Freien Liste
23.06.2022
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung