Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Christopher Drazan hat nach Milan Gajic am meisten Spiele auf der internationalen Bühne bestritten. (Foto: Hepberger)
Sport
Liechtenstein|11.07.2018 (Aktualisiert am 11.07.18 12:59)

Über 100 Spiele auf internationaler Bühne

VADUZ - Für Neuzugang Christopher Drazan ist der heutige Auftritt nicht der erste auf der internationalen Bühne. Aber auch andere FCV-Akteure bringen eine gewisse Erfahrung mit. Die aktuellen Spieler der Residenzler bringen es auf über 100 Einsätze auf dem europäischen Parkett.

Christopher Drazan hat nach Milan Gajic am meisten Spiele auf der internationalen Bühne bestritten. (Foto: Hepberger)

VADUZ - Für Neuzugang Christopher Drazan ist der heutige Auftritt nicht der erste auf der internationalen Bühne. Aber auch andere FCV-Akteure bringen eine gewisse Erfahrung mit. Die aktuellen Spieler der Residenzler bringen es auf über 100 Einsätze auf dem europäischen Parkett.

Der Österreicher Christopher Drazan ist einer von den insgesamt 13 Neuzugängen beim FC Vaduz. Und er ist einer, der bereits Erfahrung in internationalen Bewerben mitbringt. Insgesamt 24 Einsätze hat der 27-Jährige mit dem SK Rapid Wien bereits auf dem europäischen Parkett bestritten – darunter auch ein Spiel in der Champions-League-Qualifikation.


Drazan, der vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau zu den Residenzlern stiess, ist allerdings nicht der einzige Spieler im Kader des FCV, der mit internationaler Erfahrung auftrumpfen kann. Da wäre zum Beispiel Milan Gajic: Der Serbe bringt es auf gesamthaft 26 Spiele in der Europa- oder Champions-League-Quali oder der Europa League, hauptsächlich mit den Young Boys oder dem FC Zürich, und ist damit Spitzenreiter beim FC Vaduz.

Milan Gajic ist mit 26 Einsätzen der Spitzenreiter. (Foto: MZ)

«Munti» Routinier im FCV-Dress

Die meisten Spiele für den FC Vaduz im europäischen Vergleich hat derweil Kapitän Philipp Muntwiler absolviert. Von seinen 17 Auftritten machte er 14 im Trikot des heimischen Challenge-League Clubs. Auf beinahe gleich viele Einsätze (16) kommt auch Mittelfeldallrounder Marco Mathys – acht davon absolvierte er für den FC Vaduz. Danach folgen Maurice Brunner (12), Mario Bühler (9), Tomislav Puljic (8) sowie Nils von Niederhäusern (4).

Aus Liechtensteiner Sicht sind es derweil Sandro Wieser und Maximilian Göppel, die neben den Auftritten mit der Nationalmannschaft, internationale Luft schnupperten. Wieser bestritt zwei Spiele mit dem FC Thun – 2015/16 noch gegen den FCV – Göppel stand bisher einmal auf dem Feld.

Muntwiler stand 14 Mal im FCV-Trikot auf der interna­tionalen Bühne - so oft wie kein anderer. (Foto: MZ)
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|11.07.2018 (Aktualisiert am 11.07.18 10:48)
Mit geschwächter Defensive ins Europa-League-Abenteuer
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung