Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|28.12.2017 (Aktualisiert am 28.12.17 08:47)

Lehrling bei Verpuffung unbestimmt verletzt

SEVELEN - Am Mittwochnachmittag, um 14 Uhr, ist am Bahnweg Süd ein 16-jähriger Lehrling bei einem Arbeitsunfall unbestimmt verletzt worden.

Der 16-Jährige befand sich in einem leeren Hydrauliktank und reinigte diesen vom Restöl. Dazu habe er eine Spraydose mit Bremsenreiniger benutzt. In der Nähe sei ein 57-jähriger Arbeiter damit beschäftigt gewesen, mit einem Winkelschleifer die Kanten der Hydraulikanschlussplatte zu schleifen. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kantonspolizei gelangten vermutlich glühende Schleifrückstände in den Tank, was zu einer Verpuffung mit dem Gasluftgemisch im Tank geführt habe. Der 16-jährige Lehrling zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Der 57-jährige Arbeiter wurde eher leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Spital gefahren.

(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|20.07.2018 (Aktualisiert am 20.07.18 15:14)
Einbruch in Buchser Geschäft

BUCHS - In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen ist eine unbekannte Täterschaft in Buchs in Geschäftsräumlichkeiten eingebrochen, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung