Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Peter Jehle verpasst das Länderspiel gegen Katar. (Foto: Michael Zanghellini)
Länderspiel
Liechtenstein|08.12.2017 (Aktualisiert am 08.12.17 13:30)

Jehle und Ritter verpassen den Katar-Test

SCHAAN - Im Aufgebot der Liechtensteiner Nationalmannschaft hat es im Hinblick auf das Testspiel am kommenden Donnerstag zwei Veränderungen gegeben. Goalie Peter Jehle und Mittelfeldspieler Luca Ritter sagten für das Testländerspiel am kommenden Donnerstag (15.30 Uhr MEZ) ab.

Peter Jehle verpasst das Länderspiel gegen Katar. (Foto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Im Aufgebot der Liechtensteiner Nationalmannschaft hat es im Hinblick auf das Testspiel am kommenden Donnerstag zwei Veränderungen gegeben. Goalie Peter Jehle und Mittelfeldspieler Luca Ritter sagten für das Testländerspiel am kommenden Donnerstag (15.30 Uhr MEZ) ab.

Nationaltrainer Rene Pauritsch hat anstelle von Jehle Benjamin Büchel ins Aufgebot genommen. Der zuletzt vereinslose Goalie hat am Donnerstag einen neuen Vertrag beim FC Thalwil unterschrieben und steht damit auch der Nationalmannschaft wieder zur Verfügung. Ebenfalls mit nach Katar reisen wird Ridvan Kardesoglu.

Das Aufgebot für das Länderspiel in Katar

Tor

Benjamin Büchel (FC Thalwil), Thomas Hobi (FC Balzers),  Lorenzo Lo Russo (FC Gossau), Claudio Majer (FC Balzers).

Abwehr

Maximilian Göppel (FC Vaduz), Jens Hofer (SC Düdingen), Daniel Kaufmann (FC Balzers), Andreas Malin (FC Dornbirn), Michele Polverino (FC Balzers), Ivan Quintans (USV Eschen/Mauren), Mathias Sele (USV Eschen/Mauren), Marco Wolfinger (FC Balzers).

Mittelfeld

Martin Büchel (FC Unterföhring), Livio Meier (FC Balzers), Aron Sele (FC Balzers), Fabio Wolfinger (FC Langenthal), Sandro Wolfinger (BCF Wolfratshausen).

Angriff

Philippe Erne (FC Balzers), Ridvan Kardesoglu (USV Eschen/Mauren), Dennis Salanovic (FC Rapperswil-Jona).

Pikett

Marcel Büchel (Hellas Verona), Nicolas Hasler (Toronto FC), Sandro Wieser (KSV Roeselare).

Nicht im Aufgebot

Seyhan Yildiz (Arbeit), Robin Gubser (Prüfungen), Daniel Brändle (verletzt), Philipp Ospelt (Prüfungen), Franz Burgmeier (verletzt), Peter Jehle (private Gründe), Luca Ritter (verletzt).

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|05.12.2017
Nationalteam reist ohne die erfahrenen Legionäre nach Katar
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung