(Foto: ZVG)
Kultur
Liechtenstein|06.12.2017

Das "Princely Liechtenstein Tattoo" pausiert 2018

SCHELLENBERG - Das Leitungsteam des "The Princely Liechtenstein Tattoo" hat vor wenigen Tagen entschieden, das "Princely Tattoo" im Jahr 2018 zu pausieren. Erst 2019 werde die Veranstaltung auf der Burgruine Schellenberg mit der siebten Ausgabe fortgesetzt, teilte das Team am Mittwoch mit.

(Foto: ZVG)

SCHELLENBERG - Das Leitungsteam des "The Princely Liechtenstein Tattoo" hat vor wenigen Tagen entschieden, das "Princely Tattoo" im Jahr 2018 zu pausieren. Erst 2019 werde die Veranstaltung auf der Burgruine Schellenberg mit der siebten Ausgabe fortgesetzt, teilte das Team am Mittwoch mit.

Jedes Jahr galt das Motto: "Nach dem Tattoo ist vor dem Tattoo". Dadurch habe sich für die Veranstalter aber nie wirklich Zeit gefunden, um über Grundsätzliches nachdenken zu können. Die Verantwortlichen wollen sich nun diese Auszeit jetzt nehmen, um sich Gedanken über die künftige Gestaltung des Tattoos zu machen, über die Finanzierung und das Sponsoring, über die Aufführungen, über die Qualität und die Inhalte der Shows. "Kurzum solle es ein Innehalten sein, um mit etwas Luft die Fortsetzung des 'Princely Tattoo' ab 2019 planen zu können", führt das Leitungsteam aus

 "Kurzum solle es ein Innehalten sein, um mit etwas Luft die Fortsetzung des 'Princely Tattoo' ab 2019 planen zu können."

Sponsoren, Gönner, Partner und die grosse Zahl des PLT-Teams seien  in diesen Tagen über den Entscheid informiert worden . Von allen Seiten sei laut Veranstaltern grosses Verständnis geäussert worden. Die Organisatoren hoffen , dass auch das treue Publikum den Entscheid verstehe und ab 2019 wieder in gewohnt grosser Zahl mit dabei sein wird. "Bereits heute freuen wir uns wieder auf den Moment, wenn es 2019 heisst: 'Ruine frei!'", schliessen sie ihre Mitteilung.

Das war das "Princely Tattoo" 2017:

1 / 10
(Fotos: Michael Zanghel­lini)
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|18.01.2018 (Aktualisiert am 18.01.18 18:01)
«Clean City»: Migrantenschicksale rückten im TAK berührend nah
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung