Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Tina Weirather feierte am Freitag ihren ersten Podestplatz der Saison in Lake Louise - am Samstag fehlten ihr dafür 14 Hundertstelsekunden. (Foto: RM)
Ski-Weltcup
Liechtenstein|02.12.2017 (Aktualisiert am 03.12.17 13:30)

Tina Weirather in zweiter Abfahrt auf Rang fünf

LAKE LOUISE - In der zweiten Abfahrt von Lake Louise verpasst LSV-Läuferin Tina Weirather den erneuten Podestplatz - sie wurde Fünfte. Den Sieg sichert sich Mikaela Shiffrin, ihr erster Abfahrtssieg beim vierten Start.

Tina Weirather feierte am Freitag ihren ersten Podestplatz der Saison in Lake Louise - am Samstag fehlten ihr dafür 14 Hundertstelsekunden. (Foto: RM)

LAKE LOUISE - In der zweiten Abfahrt von Lake Louise verpasst LSV-Läuferin Tina Weirather den erneuten Podestplatz - sie wurde Fünfte. Den Sieg sichert sich Mikaela Shiffrin, ihr erster Abfahrtssieg beim vierten Start.

Tina Weirather hatte am Start Pech mit dem Wetter und zeigte in der zweiten Rennhälfte eine gute Fahrt. (Foto: RM)

Tina Weirather hatte vor allem im oberen Streckenabschnitt etwas schlechtere Sichtbedingungen, als ihre Kontrahentinnen zuvor und auch danach. Das wirkte sich auch auf die Zeit aus. Die LSV-Athletin lag bereits nach 30 Fahrsekunden 45 Hundertstel hinter Shiffrin. In der Folge kam die Sonne durch und auch die Fahrt der Planknerin wurde besser. Auf der verkürzten Strecke lag sie am Ende lediglich 31 Hunderstelsekunden hinter Leaderin Mikaela Shiffrin und reihte sich damit auf Rang drei ein. Vom zwischenzeitlichen Podestplatz verdrängte die Planknerin die Vortagssiegerin Cornelia Hütter, die sich direkt vor der LSV-Läuferin einreihte. Lässt man die ersten 30 Fahrsekunden ausser Acht, hätte Tina Weirather übrigens die drittschnellste Fahrt an den Tag gelegt.

"Mit meiner Fahrt war ich eigentlich sehr zufrieden. Ich hatte im oberen Teil am meisten Nebel von allen. Dennoch habe ich alles probiert, leider lag nicht mehr drin."

Tina Weirather über ihren fünften Rang in der zweiten Abfahrt von Lake Louise.

Shiffrin mit erstem Abfahrtssieg -
Gisin mit erstem Abfahrtspodium

In ihrer erst vierten Abfahrt fährt Mikaela Shif­frin gleich ganz nach vorn. (Foto: RM)

Den Sieg sichert sich Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin, die erst zum vierten Mal eine Abfahrt bestritt, distanzierte die zweifache Saisonsiegerin im Riesenslalom, die Deutsche Viktoria Rebensburg, um 13 Hundertstelsekunden. Für Rebensburg ist es bereits der dritte Podestplatz in ihrem vierten Saisonrennen. Auf Rang drei klassiert sich die Schweizerin Michelle Gisin, die sich mit Startnummer 27 auf dem Podest einreihte. Für Gisin ist es das erste Podest in der Abfahrt und - nach dem zweiten Rang in der Kombination von Val d'Isère vor einem Jahr - erst das zweite im alpinen Skiweltcup.

"Das ist verrückt. Aber ich muss sagen, ich hatte auf der ganzen Fahrt Sonne. Ich bin aber gut gefahren."

Siegerin Mikaela Shiffrin

Stromausfall sorgte für Verzögerungen

1 / 2
Die Läuferin­nen wurden nach dem Stromausfall mit Pistenbul­lys an den Start gebracht. (Foto: RM)

Die zweite Abfahrt musste zunächst um mehr als eine Stunde nach hinten verschoben werden. Im kanadischen Wintersportort ist zuvor die Stromversorgung ausgefallen. Die Lifte blieben in der Folge stehen und die Athleten wurden mit Pistenraupen und Skidoos zum Start hinaufgezogen. Aufgrund dieser logistischen Umstellungen konnte nicht wie geplant gestartet werden und auch der Start musste nach unten verschoben werden. Erst vom zweiten Reservestart aus konnte die zweite Saisonabfahrt lanciert werden.

"Den Stromausfall habe ich eigentlich ganz locker genommen. Ich konnte mich gut vorbereiten und war am Start bereit."

Tina Weirather über den ungewöhnlichen Grund für die Startverzögerung

Weitere Podestchance am Sonntag

Am Sonntag steht im kanadischen Wintersportort der erste Super-G der Saison an. Und genau in dieser Disziplin war Tina Weirather in der vergangenen Saison die Beste und sicherte sich neben dem Vizeweltmeistertitel auch die kleine Kristallkugel. Geplanter Rennstart ist um 19 Uhr (MEZ).

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|01.12.2017 (Aktualisiert am 02.12.17 11:30)
Tina Weirather fährt in Lake Louise aufs Podest
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung