(Foto: M. Zanghellini)
Wirtschaft
Liechtenstein|30.11.2017 (Aktualisiert am 30.11.17 10:01)

Bruttoinlandsprodukt sank 2015 um 0,7 Prozent

VADUZ - Das Amt für Statistik veröffentlichte am Donnerstag die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung für 2015. Demnach ging das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) gegenüber dem Vorjahr um 0,7 Prozent zurück.

(Foto: M. Zanghellini)

VADUZ - Das Amt für Statistik veröffentlichte am Donnerstag die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung für 2015. Demnach ging das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) gegenüber dem Vorjahr um 0,7 Prozent zurück.

Das Bruttoinlandsprodukt Liechtensteins betrug im Jahr 2015 rund 6,1 Milliarden Franken. Gegenüber dem Vorjahr ging das nominale Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,7 Prozent zurück. Das BIP misst die Produktionsleistung eines Landes. Negative Wachstumsraten bei der Bruttowertschöpfung waren bei der Industrie und den Finanzdienstleistern zu beobachten. Die exportabhängige Industrie erlitt einen Wertschöpfungsrückgang um 6,8 Prozent und die Finanzdienstleister einen Rückgang um 3,5 Prozent. Eine Wertschöpfungssteigerung von 7,5 Prozent konnten die allgemeinen Dienstleister aufweisen. Der Wirtschaftsbereich Landwirtschaft und Haushalte wuchs um 0,5 Prozent. Wesentlich zur Produktion der liechtensteinischen Volkswirtschaft tragen auch die Zupendler aus dem Ausland bei. Über die Hälfte der Liechtensteiner Arbeitskräfte wohnt im Ausland.

Bruttonationaleinkommen gestiegen

Das Bruttonationaleinkommen (BNE) stieg im Jahr 2015 um 2,2 Prozent auf rund 5 Milliarden Franken. 2014 waren es noch rund  4,9 Milliarden Franken gewesen. Das BNE stellt die wichtigste Einkommensgrösse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung Liechtensteins dar. Es umfasst die Einkommen der Unternehmen, des Staates und der Einwohner aus Arbeit und Vermögen.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Freitag (1.12.2017).

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|heute 08:59
Concordia Liechtenstein hält an Firmenkundengeschäft fest
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung