Die Pfarrkirche in Triesenberg. (Archivfoto: M. Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|14.11.2017 (Aktualisiert am 14.11.17 18:13)

Michael Mathis wird neuer Kaplan der Pfarrei St. Josef

TRIESENBERG - Der Triesenberger Gemeinderat hat die Anstellung von Kaplan Michael Mathis als Nachfolger von Kaplan Marc Kalisch ab 1. Dezember 2017 einstimmig bestätigt, wie es im aktuellen Gemeindeprotokoll heisst.

Die Pfarrkirche in Triesenberg. (Archivfoto: M. Zanghellini)

TRIESENBERG - Der Triesenberger Gemeinderat hat die Anstellung von Kaplan Michael Mathis als Nachfolger von Kaplan Marc Kalisch ab 1. Dezember 2017 einstimmig bestätigt, wie es im aktuellen Gemeindeprotokoll heisst.

Kaplan Michael Mathis wurde am 2. Mai 1975 in Hohenems geboren und hat vor dem Theologiestudium ein Psychologiestudium in Innsbruck absolviert. Das Studium schloss er im Jahr 2016 ab. Am 13. Mai 2017 wurde er in Vaduz zum Priester geweiht und ist seit 1. Juni im Bistum Gurk-Klagenfurt in Österreich als Kaplan tätig. Mathis ist in der Gemeinde schon bekannt, zumal er während seiner Diakonatszeit auch zeitweise Gast in der Pfarrei St. Josef in Triesenberg war und so die meisten Bereiche der Seelsorge in der Pfarrei bereits kennen lernen konnte, schreibt die Gemeinde. Vorgeschlagen wurde er vom Erzbistum, dem das freie Ernennungsrecht zusteht.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Mittwoch (15.11.2017).

(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 18:18 (Aktualisiert gestern 18:21)
Lawinengefahr in Malbun zurückgestuft
MALBUN - Die Lawinengefahr in Malbun ist zurückgegangen, wie der Lawinendienst am Freitagabend mitteilte. Derzeit gilt die Gefahrenstufe 3 (erheblich) auf der fünfstelligen Gefahrenskala. Ebenfalls wurde die bis zum Freitag bestehende Sperrung des hinteren Valünatales wieder aufgehoben.
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung