Die Harmoniemusik Balzers überzeugte einmal mehr beim traditionellen Herbstkonzert. (Foto: Nils Vollmar)
Kultur
Liechtenstein|12.11.2017 (Aktualisiert am 12.11.17 22:15)

Harmoniemusik Balzers kleidet Herbst in edle Noten

BALZERS - Die Harmoniemusik Balzers lud am Freitagabend und Sonntagnachmittag zum traditionellen Herbstkonzert. Das zahlreich erschienene Publikum kam in den Genuss auserlesener Musikperlen von Gustav Holst bis Jan Van der Roost.

Die Harmoniemusik Balzers überzeugte einmal mehr beim traditionellen Herbstkonzert. (Foto: Nils Vollmar)

BALZERS - Die Harmoniemusik Balzers lud am Freitagabend und Sonntagnachmittag zum traditionellen Herbstkonzert. Das zahlreich erschienene Publikum kam in den Genuss auserlesener Musikperlen von Gustav Holst bis Jan Van der Roost.

Das traditionelle Herbstkonzert der Harmoniemusik Balzers gehört mittlerweile zu einem der Höhepunkte im Kulturkalender der Musikliebhaber. Präsident Gregor Vogt hiess das zahlreich erschienene Publikum im Gemeindesaal Balzers willkommen. Durchs Programm führte anschliessend Christian Nipp, der zu jedem Stück eine kurze Zusammenfassung über dessen Komponist und die Entstehung seines Werkes vermittelte: «Ich habe genug von meiner Musik, speziell von meiner eigenen», zitierte Nigg den Komponisten Gustav Holst, nach einer weniger erfolgreichen Unraufführung eines seiner Werke. «Als er 1909 seine ‹First Suite in Eb for Military Band› schrieb, war diese Phase vergessen und Holst zu einem anerkannten Komponisten gereift. Genau darin bestand die Besonderheit, dass ein arrivierter Komponist ein Stück für die Blasmusik schrieb. Es ist eines der ersten und auch wichtigsten Werke für moderne Blasorchester», erläuterte Nigg. Das Stück ebnete durch den Bekanntheitsgrad von Holst den Weg für die Entwicklung der konzertanten Blasmusik im 20. Jahrhundert. Zu Horst gesellten sich an diesem Balzner Konzertabend weitere, illustre Komponisten wie James Barnes, Leonard Bernstein sowie George Gershwin und Jan Van der Roost. 

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (13.11.2017).

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|18.01.2018 (Aktualisiert am 18.01.18 18:01)
«Clean City»: Migrantenschicksale rückten im TAK berührend nah
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung