Im ersten Heimspiel soll es gegen Servette Genf einen Sieg geben. (Foto: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|30.07.2017

Vaduz erkämpft sich Heimremis gegen Servette

VADUZ - Lange Zeit hat es so ausgesehen, dass der FC Vaduz den Challenge-League-Heimauftakt gegen Servette Genf verliert. Doch Tomislav Puljic köpft nach 78 Minuten nach einem Freistoss zum 1:1-Endstand ein. Zuvor hatte Sébastien Wüthrich die Gäste in der 25. Minute verdient mit 1:0 in Führung gebracht.

Im ersten Heimspiel soll es gegen Servette Genf einen Sieg geben. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Lange Zeit hat es so ausgesehen, dass der FC Vaduz den Challenge-League-Heimauftakt gegen Servette Genf verliert. Doch Tomislav Puljic köpft nach 78 Minuten nach einem Freistoss zum 1:1-Endstand ein. Zuvor hatte Sébastien Wüthrich die Gäste in der 25. Minute verdient mit 1:0 in Führung gebracht.

Alles zum Spiel gibt es im Liveticker auf "Volksblatt.li"

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (31.07.2017) und in der Onlineausgabe.

TICKER
FC Vaduz 1:1 Servette
78' Puljic
Beendet 25' Wüthrich
0
45
90
Ticker Alle
94'
17:59 Uhr
Das wars
Der FC Vaduz und Servette Genf trennen sich 1:1. Wüthrich brachte das Gästeteam in der 25. Minute in Führung. Für den Ausgleichstreffer des FC Vaduz brauchte es eine Standardsituation. Puljic köpfte in der 78. Minute nach Ciccone-Freistoss zum 1:1 ein.
90'
17:56 Uhr
Mindestens vier Minuten werden nachgespielt
89'
17:54 Uhr
Muntwiler zieht knapp am Tor vorbei
Wieder einmal eine Offensivaktion der Residenzler: Dieses Mal versucht es Philipp Muntwiler aus zentraler Position - sein Schuss verfehlt das Tor nur knapp.
87'
17:52 Uhr
Druckphase der Gäste
Doch Vaduz konnte die Offensivaktionen bislang entschärfen.
81'
17:47 Uhr
Dritter Wechsel bei Servette: Für Imeri kommt Willie
81'
17:46 Uhr
Alphonse hat die nächste Chance
Er kommt freistehend vor dem Tor zum Abschluss und auch er trifft das Tor nicht.
80'
17:45 Uhr
Zweiter Wechsel bei Genf: Lungoyi ersetzt Lang
79'
17:45 Uhr
Coulibaly versuchts erneut selbst - und verschiesst
Auf der rechten Seite wäre Diego Ciccone frei mitgelaufen. Coulibaly entschied sich dafür, es selbst zu versuchen und schiesst weit drüber.
78'
17:43 Uhr
TOOOOOOOOOR für den FC Vaduz! PULJIC TRIFFT ZUM AUSGLEICH
Nach einer einstudierten Freistossvariante von Diego Ciccone kommt der Ball zu Tomislav Puljic, der von der linken Seite aus ins lange Eck einköpft.
74'
17:39 Uhr
Gelbe Karte für Marco Mathys (Foul)
73'
17:38 Uhr
Coulibalys Schuss bleibt an der Defensive hängen
Das hätte eine gute Möglichkeit werden können, doch die Genfer Defensive hat aufgepasst.
71'
17:36 Uhr
Kopfball von Alphonse geht knapp über das Tor
Glück für die Vaduzer Defensive, die den Stürmer zu unbeaufsichtigt haben lassen.
68'
17:33 Uhr
Erster Wechsel bei Servette: Berisha kommt für Vitkieviez
64'
17:29 Uhr
Dritter Wechsel beim FC Vaduz
Für den verletzten Nils von Niederhäusern kommt Mario Bühler ins Spiel.
63'
17:28 Uhr
Es geht nicht weiter bei von Niederhäusern
Er muss vom Feld getragen werden. Bühler macht sich bereit.
62'
17:27 Uhr
Von Niederhäusern muss behandelt werden
Der FCV-Akteur ist nach einem Zweikampf unglücklich auf dem Rasen aufgekommen und muss verarztet werden.
61'
17:26 Uhr
2089 Zuschauer sind im Stadion
58'
17:23 Uhr
Coulibalys Abschluss keine Gefahr
Von Niederhäusern spielte den Neuzugang gut an, sein Schussversuch geht jedoch weit über das Tor.
50'
17:15 Uhr
Nächste Chance für Servette
Lang kann auf der linken Seite viele Meter gutmachen. Alphonse kann den perfekt getimten Pass jedoch nicht nutzen und die Chance ist vertan.
46'
17:12 Uhr
UND DA WAR DIE RIESEN CHANCE AUF DAS 1:1
Der erst eingewechselt Turkes bekommt einen von Goalie Frick fallengelassenen Ball an den Fuss - sein Abschluss aus etwa sieben Metern geht jedoch knapp über das Tor.
46'
17:11 Uhr
2. Wechsel beim FC Vaduz: Aldin Turkes ersetzt Milan Gajic
46'
17:10 Uhr
Los geht's mit Halbzeit zwei
Vaduz hat Anstoss und sie rennen seit der 25. Minute einem Rückstand nach. In der zweiten Halbzeit muss mehr kommen, um hier noch zumindest einen Punkt einfahren zu können.
45'
16:56 Uhr
PAUSE IN VADUZ
Servette Genf führt beim FC Vaduz mit 1:0. Sébastien Wüthrich hat die Gäste aus der Westschweiz in der 25. Minute in Führung gebracht.
46'
16:55 Uhr
Coulibaly per Kopf gefährlich
Doch nach dem Eckball von Gajic geht dieser über das Tor von Frick.
45'
16:54 Uhr
Eine Minute wird nachgespielt
41'
16:51 Uhr
Genf kombiniert sich durch die FCV-Abwehrreihe
Zunächst probiert es Torschütze Wüthrich, doch er scheitert genauso wie auch Steven Lang.
39'
16:48 Uhr
1. Wechsel bei Vaduz: Robin Kamber spielt nun für Maurice Brunner
39'
16:47 Uhr
Es geht weiter
...mit einem Schiedsrichterball setzt Ovcharov die Partie regelkonform fort.
16:45 Uhr
Schiedsrichter Ovcharov bittet die Teams wieder zurück aufs Feld
Der Regen hat nachgelassen und zuletzt gab es auch keine nahen Blitzeinschläge mehr.
38'
16:39 Uhr
SPIELUNTERBRECHUNG IM RHEINPARK-STADION
Nahe Blitzeinschläge und starke Regenfälle sorgen dafür, dass es vorerst nicht weitergeht. Die Teams sind nun in den Kabinen.
38'
16:39 Uhr
Und nun geht es für alle nicht weiter
Schiedsrichter Vladimir Ovcharov unterbricht das Spiel und schickt die Teams in die Kabinen.
38'
16:38 Uhr
Oder doch nicht
Nach einem ersten Okay Richtung Trainerbank geht es nun doch nicht weiter - der erste Wechsel bahnt sich an.
36'
16:36 Uhr
Brunner bleibt liegen und muss sich behandeln lassen
Es wird aber wohl weitergehen für den aktiven Mittelfeldspieler.
33'
16:34 Uhr
Vaduz mit der nächsten Möglichkeit
Zunächst scheitert Muntwiler, dann bringt auch Borgmann den Ball nicht an Frick vorbei ins Tor.
16:30 Uhr
Nun hat der angekündigte Regen eingesetzt
Über den Schweizer Bergen sind schon zahlreiche Blitze niedergegangen, das Gewitter zieht nun Richtung Stadion.
25'
16:25 Uhr
TOR FÜR GENF! Sébastien Wüthrich trifft zum 1:0
Im Mittelfeld hat sich Gajic von Castro den Ball abnehmen lassen. Dann spielen die Genfer schnell über die rechte Seite. Sauthier mit der Flanke vors Tor, wo Wüthrich goldrichtig steht und zur Führung des Gästeteams trifft.
21'
16:21 Uhr
Muntwiler versucht es aus der zweiten Reihe
Der Schuss aus ca. 20 Metern geht jedoch zu den Gästefans.
18'
16:19 Uhr
Schönes Kombinationsspiel über links
Coulibaly bringt den Ball in den Sechzehner, wo sich Brunner mit dem Genfer Defensivspieler ein Laufduell liefert. Am Ende pfeifft der Unparteiische ein Foulspiel von Brunner.
13'
16:14 Uhr
Sauthier nimmt Ciccone den Ball ab
Die Genfer danach mit drei Offensivakteuren auf dem Weg Richtung Tor von Peter Jehle, doch der letzte Pass ist zu ungenau und findet den Spieler nicht.
12'
16:13 Uhr
Gajic versucht es mit einem direkten Freistoss
Der Ball geht jedoch knapp zwei Meter links am Tor vorbei.
7'
16:07 Uhr
Heringabe findet keine Abnehmer
Coulibaly sieht den über rechts mitlaufenden Brunner, dessen flache Hereingabe in den Strafraum findet jedoch keine Abnehmer - die Folge: ein Einwurf für Genf.
4'
16:05 Uhr
Brunner nützt beinahe einen Rückpass aus
Doch die Genfer können gerade noch klären, bevor der FCV-Mittelfeldspieler an den Ball kommt.
1'
16:02 Uhr
Und gleich der erste Angriff
Nach einer Flanke von links kommt Matias Vitkieviez an der Fünf-Meter-Linie zum Kopfball, diesen kann Peter Jehle jedoch ohne Probleme fangen.
1'
16:01 Uhr
Servette eröffnet die erste Halbzeit
15:58 Uhr
Die Teams kommen aufs Feld
In Kürze erfolgt der Anpfiff zum ersten Heimspiel der neuen Challenge-League-Saison zwischen dem FC Vaduz und Servette FC.
15:51 Uhr
In zehn Minuten gehts los
Die Mannschaften haben das Aufwärmprogramm nun beendet.
15:48 Uhr
Maxi Göppel steht krankheitsbedingt nicht zur Verfügung
Zudem fehlen die fünf Verletzten Pfründer, Jüllich, Costanzo, Felfel und Kaufmann. Ebenfalls muss Vrabec auf Schirinzi (Rotsperre) verzichten. Nicht im Aufgebot sind die beiden Goalies Majer und Ospelt sowie Sherko.
15:41 Uhr
Hier noch die Vorschau aufs Spiel
15:39 Uhr
Eine Veränderung bei Vaduz
Im Gegensatz zum Auswärtsspiel vor einer Woche in Wil hat Trainer Roland Vrabec auf einer Position rotiert: Anstelle von Aldin Turkes spielt heute Milan Gajic.
15:38 Uhr
Steven Lang nun bei Servette
Der Ex-Vaduzer wechselte vom FC St. Gallen nach Genf und kommt heute zu seinem zweiten Startelfeinsatz in dieser Saison.
15:25 Uhr
Auf der Servette-Bank
Willie, Berisha, Antunes, Lungoyi, Busset und Ackun stehen auf Abruf bereit. Zudem wäre Gonzales als Ersatzgoalie parat.
15:24 Uhr
Ersatzspieler beim FC Vaduz
Turkes, Burgmeier, Kamber und Bühler sind die Feldspieler auf der Bank. Als Ersatzgoalie steht Benjamin Siegrist auf der Aufstellungsübersicht.
15:22 Uhr
Aufstellung Servette
Frick; Sauthier, Sarr, Mfufy, Le Pogam; Castro, Imeri; Vitkieviez, Wüthrich, Lang; Alphonse
15:21 Uhr
Aufstellung FC Vaduz
Jehle; von Niederhäusern, Konrad, Puljic, Borgmann; Ciccone, Muntwiler; Brunner, Coulibaly, Gajic; Mathys
15:19 Uhr
Purer Sonnenschein über Vaduz
Das Wetter ist aktuell noch sehr sommerlich. Allerdings sind pünktlich zu Spielbeginn Regenschauer vorhergesagt.
10:09 Uhr
Herzlich Willkommen...
...zum Liveticker auf www.volksblatt.li anlässlich des ersten Challenge-League-Heimspiels des FC Vaduz. Zu Gast im Rheinpark-Stadion ist Servette Genf. Wir berichten live aus Vaduz.
Jehle
Borgmann
Puljic
Konrad
von Niederhäusern
Muntwiler
Ciccone
Gajic
Coulibaly
Brunner
Mathys
Alphonse
Vitkieviez
Wüthrich
Lang
Castro
Imeri
Sauthier
Sarr
Mfufy
Le Pogam
Frick
(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|29.07.2017
Vaduz will die Genfer Offensive mit guter Arbeit einbremsen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung