(Illustration: Land Vorarlberg)
Vermischtes
Liechtenstein|13.02.2017 (Aktualisiert am 13.02.17 14:56)

Stadttunnel: Start für Luftgütemessungen in Feldkirch

FELDKIRCH - Eine wesentliches Ziel des geplanten Stadttunnels Feldkirch sei eine deutliche Verbesserung der Luftqualität, so die Vorarlberger Landesregierung. Die Bevölkerung in der Feldkircher Innenstadt leide besonders unter der Verkehrsbelastung, denn die Bärenkreuzung zähle zu den drei Plätzen in Österreich mit der höchsten Luftverschmutzung. Seit Anfang Jahr wird deshalb die Luftqualität in der Feldkircher Innenstadt gemessen.

(Illustration: Land Vorarlberg)

FELDKIRCH - Eine wesentliches Ziel des geplanten Stadttunnels Feldkirch sei eine deutliche Verbesserung der Luftqualität, so die Vorarlberger Landesregierung. Die Bevölkerung in der Feldkircher Innenstadt leide besonders unter der Verkehrsbelastung, denn die Bärenkreuzung zähle zu den drei Plätzen in Österreich mit der höchsten Luftverschmutzung. Seit Anfang Jahr wird deshalb die Luftqualität in der Feldkircher Innenstadt gemessen.

Erst mit dem Stadttunnel könne sich - so die Argumentation - diese Belastung ändern. Zur Beweisführung sollen jetzt schon Messungen der Luftgüte aufgenommen. Seit Anfang des Jahres wird deshalb die Luftqualität an drei Standorten im Projektgebiet des künftigen Stadttunnels mit eigenen Mess-Containern kontrolliert.

Noch kein Baubeginn

Die Vorbereitungsarbeiten für den Stadttunnel Feldkirch laufen laut Projekt-Leitung nach Plan. Zusammen mit der ÖBB würden Detailplanungen erarbeitet, damit das Tunnelausbruchmaterial bei den Bauarbeiten in der Felsenau mit einem Verladegleis und einem Förderband über die Ill umweltfreundlich abtransportiert werden könne. Dadurch sollen während der Bauzeit bis zu 100 000 Lkw-Fahrten durch das Stadtgebiet verhindert werden, so die Rechnung der Bauleitung.

Der Baubeginn wird jedoch noch etwas warten müssen. Nach dem positiven UVP-Bescheid vom Sommer 2015 liegt die Entscheidung über die Beschwerde der Tunnel-Gegner seit über einem Jahr beim Bundesverwaltungsgericht in Wien.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 09:00
Das Funkenwochenende in Liechtenstein
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.