Volksblatt Werbung
Leserbrief

Solidarisch

Carmen Sprenger-Lampert, Landstrasse 333, Triesen | 26. November 2022

Die Liechtensteiner Medien berichteten über das Treffen der Aussenministerin in Kiew mit Amtskolleginnen aus weiteren Ländern. Angeblich musste dieses Treffen aufgrund von Raketenangriffen in einen Luftschutzkeller verlegt werden. Der Besuch soll u. a. «als sichtbares Zeichen der Solidarität» gedient haben. Ob das leidende Volk, welches ggfs. keinen Platz in einem Bunker mit Personenschutz fand, dieses Treffen als solches empfindet, ist fraglich.
Hingegen wäre es für das leidende Volk eine Erlösung, wenn alles darangesetzt würde, diesen Krieg so rasch als möglich zu beenden. Ein Foto anlässlich des Händeschüttelns u. a. mit der nobel gekleideten Präsidentengattin in warmen und gesicherten Räumen nützt dem Volk wohl eher nichts. Auch sorgen vom Ausland finanzierte Waffenlieferungen nicht für Frieden.
«Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.» Bertha Sophia Felicita Freifrau von Suttner, geborene Gräfin Kinsky von Wchinitz und Tettau; Die Waffen nieder! Eine Lebensgeschichte. Volksausgabe, Dresden: E. Pierson’s Verlag, [um 1920]. 2. Band, 4. Buch. S. 105: Sie erhielt 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis.
Mögen diese Worte am ersten Adventswochenende dazu anregen, sich Gedanken darüber zu machen, was für die kriegsleidenden Menschen auf dieser Erde wirklich hilfreich wäre. Nachdem die Massenmedien über das globale Kriegsgeschehen nur selektiv berichten, liefert u. a. das «Konfliktbarometer 2021» des «Heidelberger Instituts für internationale Konfliktforschung» umfangreiche Informationen. Gemäss der Universität Hamburg registrierte die «Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung» 28 kriegerische Auseinandersetzungen für Jahr 2021.
Ob gläubig oder nicht – das Anzünden einer Kerze bringt Licht in diese düstere Welt.

Carmen Sprenger-Lampert,
Landstrasse 333, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung