Volksblatt Werbung
Leserbrief

Geht man so mit seinem besten Freund um?

IG Volksmeinung | 26. November 2022

2021 haben die fünf Casinos 82 Millionen Franken Bruttospielertrag erwirtschaftet, der grösste Teil des Geldes floss in die Casino-Kassen, ca. 28 Millionen gingen an den Staat. Was ist das für Geld? Es war vorher erarbeitet, erspart oder ererbt worden. Sprich: Es handelt sich um Volksvermögen. Hochgerechnet geht so in zehn Jahren mehr als eine Milliarde Franken verloren. Dieses Geld fehlt der Gesellschaft für die Aus- und Weiterbildung, den Bau und Umbau von Liegenschaften, die Altersvorsorge usw.
Besonders stossend: Der überwiegende Teil dieses Geldes wird gemäss der Statistik nicht von in Liechtenstein wohnhaften Menschen verzockt, sondern von in der Schweiz wohnhaften Personen. Die Schweiz hat damit zum Dank dafür, dass wegen ihr in den liechtensteinischen Casinos die Kassen klingeln, auch noch die Aussicht auf vermehrte Sozialfälle.
Nächstes Jahr feiern wir das Jubiläum 100 Jahre Zollvertrag. Politikerinnen und Politiker, insbesondere aus Liechtenstein, werden dann erfahrungsgemäss nicht müde, das gutnachbarschaftliche Verhältnis zu loben. Sie werden betonen, wie sehr beide Länder in der Vergangenheit voneinander profitiert haben und die enge Freundschaft zwischen Liechtenstein und der Schweiz herausstreichen. Angesichts der Tatsache, dass die Casinos nur derart viel Gewinn erwirtschaften, weil sie das Schweizer Volksvermögen schröpfen, wirken solche Reden sehr schal, um nicht zu sagen heuchlerisch. Wollen wir wirklich unsere bewährte Freundschaft mit der Schweiz aufs Spiel setzen wegen einer Einnahmequelle, die 2021 gerade mal 3 % des staatlichen Budgets ausgemacht hat, auf die wir also nicht angewiesen sind? Wollen wir wirklich warten, bis der Wind dreht und die Schweiz uns mit vollem Recht sagen wird: «So nicht!» und uns schlimmstenfalls mit Aufkündigung der Freundschaft droht?

IG Volksmeinung

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung