Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Senken – Aber wie?

Vorstand des Verkehrs- Clubs Liechtenstein (VCL) | 26. März 2022

Laut unseren Medien fordert der Krankenkassenverband von der Regierung Massnahmen, um die steigenden Gesundheitskosten insgesamt zu bremsen. Und laut dem Ministerium für Gesellschaft prüfe die Regierung die Notwendigkeit von Massnahmen zur Eindämmung des Kostenwachstums. Der VCL hat schon mehrmals auf die Verantwortung jeder einzelnen Person hingewiesen und die grosse Bedeutung einer aktiven Lebensweise für eine gute physische und psychische Gesundheit dargelegt. Das senkt die Gesundheitskosten!
Eine aktive Lebensweise erreichen wir vor allem, wenn wir unsere Mobilitäts-Gewohnheiten hinterfragen. Kurze Wege in der Gemeinde zu Fuss zurücklegen und mittlere Wege mit dem Fahrrad wirken wie eine Wunderpille. Für Menschen im Arbeitsprozess bewirken aktive Arbeitswege zu Fuss, per Fahrrad oder in Kombination mit dem öffentlichen Verkehr eine deutliche Steigerung von Fitness und Gesundheit. Das bedeutet mehr Lebensqualität!
Eine aktive Lebensweise reduziert die Wahrscheinlichkeit, an einer nicht übertragbaren Krankheit zu leiden um etwa die Hälfte. Der Krankenkassenverband und das Ministerium für Gesellschaft müssten also das grösste Interesse haben, die Leute zu einem aktiven Mobilitätsverhalten anzuregen. Eine solche Verhaltensänderung in der Verkehrsmittelwahl erfordert eine breit angelegte und ansprechende Medienkampagne. Diese Massnahme senkt die Gesundheitskosten, reduziert die Belastung der Umwelt und verbessert die Volksgesundheit. Drei Fliegen auf einen Schlag!

Vorstand des Verkehrs- Clubs Liechtenstein (VCL)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung