Leserbrief

Respekt bitte!

Markus Biedermann, Eggasweg 2, Vaduz | 29. November 2021

Hört endlich auf, Menschen gegeneinander aufzuhetzen! Wer sich eine Meinung aufgrund eigener Recherchen gemacht hat, hat auch das Recht, dass diese offen, ohne Beleidigungen und sachlich diskutiert wird und zwar unabhängig davon, von welchem Medium die Informationen kommen. Egal ob Internet, Mainstream-Medien, Telegram oder Bücher, überall gibt es Richtiges und Falsches. Es ist die Aufgabe jedes Einzelnen zu lernen, wie man Spreu vom Weizen trennt. Das geht nur, wenn man sich mit allen Quellen auseinandersetzt und sorgfältig abwägt, was einen höheren Wahrheitsgehalt hat. Wer sich nur aus einem Medium informiert, gerät zwangsläufig in die Gefahr, manipuliert zu werden. Viele haben eine vorgefertigte Meinung, ohne zu merken, dass diese das Resultat einer Manipulation mittels bewusster Falschmeldungen ist mit dem einzigen Ziel, sie auf irgendeine Weise für etwas zu benutzen. Diese Leute suchen dann auch immer wieder nur in den gleichen Medien nach einer Bestätigung «ihrer Meinung», ignorieren alles andere und beginnen dann, sogar in beleidigender Art, jede andere Meinung zu diskreditieren. Mit Respekt seine Mitmenschen zu behandeln sollte Grundlage jeder Diskussion sein. Wenn das nicht eingehalten wird, dann verlassen wir zunehmend jede der hart erkämpften Zielsetzungen einer Demokratie.

Markus Biedermann,
Eggasweg 2, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter