Leserbrief

Der Impfmythos

Jens Ockert, Landstrasse 340, Triesen | 8. November 2021

Das nun notwendige Boostern ist Ausdruck der Hilflosigkeit der Regierungen in Europa, Israel hat es bereits vorweggenommen! Offenbar scheint die überragende Lösung aus der Pharmaküche doch nicht so richtig die Lösung zu sein. Obwohl Genesene und Ungeimpfte zu Schuldigen der 4. Welle herhalten müssen, zeigt die aktuelle Situation, dass wohl die 1G- die Lösung sein muss – der kostenlose Test wieder für alle. Geimpfte tragen zum Infektionsgeschehen wohl ebenso bei.
Eine Phalanx aus aktivistischen Jugendlichen der Freien Liste des Landes wird den Montag für die Kritiker der Regierungsmassnahmen für ihre Demo zwar blockieren, aber die Kritiker werden wieder kommen, solange die ungeklärten Fragen durch den Landtag und die Regierung in dieser Krise nicht sinnvoll beantwortet werden. Die Stigmatisierung durch die Parolen der mobilisierten Freien Liste ist undifferenziert, da sie die ganze Bandbreite der Kritik am undemokratischen Durchregieren (ohne wirkliche Debatte im Landtag) mit dem Begriff der Schwurbelei verunglimpft, ohne je in die Nähe einer thematischen Übersichtlichkeit zu führen.
Das falsche Narrativ, dass die Geimpften in einem Schwall von Privilegien das Problem nicht verschärfen, ist ein Denkfehler, der nicht der einzige dieser Regierung ist!

Jens Ockert,
Landstrasse 340, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung