Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Respekt bitte!

Karin Pfister Marxer, Hub 8, Eschen | 3. November 2021

An den Vorstand der Jungen Liste:
Selbst im fortgeschrittenen Alter kann ich dem Auftritt der Jungen Liste einiges abgewinnen, insbesondere eurem Anliegen – dem Pflegenotstand.
Mut tut gut, aber Andersdenkende herabzumindern, respektlos gegen diese zu hetzen, ohne sich vertieft mit deren Beweggründen befasst und den offenen Dialog gesucht zu haben, vertieft den gesellschaftlichen Graben. Ein solches Vorgehen schafft keine Lösungen, egal in welchem Themenfeld. Ein respektvolles Miteinander ist in Zeiten wie diesen umso wichtiger; schlussendlich sitzen wir alle im gleichen Boot der Menschheitsfamilie.
Viele von uns, die wir uns auf andere Wissenschaftler, Viro- und Immunologen stützen, sind bereit für ein respektvolles Gespräch.
Junge Menschen sind unsere Zukunft, aber agiert bitte respektvoll!
Es grüsst euch freundlich,

Karin Pfister Marxer,
Hub 8, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung