Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Liebe IG pro offener Rheindamm

Ute Jastrzab, Fukseriweg 3, Schaan | 22. Oktober 2021

Ich bekenne, eine von den Radfahrer/-innen zu sein, die den Verkehr auf der Herrengasse behindern. Es wäre in der Tat weniger egoistisch, würde ich das Rad auf dem Weg vom Städtle ins Pradafant den steilen Stöcklerweg hinaufschieben oder grossräumig über Haberfeld und Lochgass auszuholen. Ich gestehe, dass ich die Herrengasse nehme, weil ich den direkten Weg über die Landstrasse mit ihrer moderaten Steigung den steileren indirekteren Verbindungen vorziehe. Ferner gestehe ich, auf dem Nachhauseweg nach Schaan oft auf der Landstrasse zu fahren, um entlang dieser noch Einkäufe zu tätigen. In der Tat ist das auch immer mit einem gewissen Nervenkitzel verbunden, aber so sind wir Alltagsradfahrer/-innen: egoistisch, bequem und abenteuerlustig. Ein gutes Radnetz würde uns nur den Spass verderben.
Allzeit gute Fahrt! Herzliche Grüsse,

Ute Jastrzab,
Fukseriweg 3, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung