Volksblatt Werbung
Leserbrief

Zum Leserbrief von Frau Rieger vom 13. August 2021

Caspar Hoop, Walchabündt 15C, Eschen | 21. August 2021

Die Statistik ist wie ein Bikini, er zeigt vieles und verbirgt wesentliches. Es wurde nie kommuniziert, ob die Toten an oder mit Covid-19 verstorben sind.
Die Impfung, eigentlich eine Gentherapie, wurde angepriesen als Immunisierungs- und Schutzimpfung gegen Covid-19, wobei der Durchschnittsbürger darunter versteht, dass er nach erfolgter Impfung gegen Covid-19 gefeit ist und nach erfolgreicher Impfimmunisierung diese Krankheit nicht bekommen kann.
Jetzt stellt sich heraus, dass sich Geimpfte trotzdem anstecken können (Impfdurchbrüche) und dass Geimpfte auch andere Personen anstecken können.
Das nächste Narrativ war ein glimpflicher Heilungsverlauf mit Impfung, falls man die Krankheit doch bekommt, was auch nicht mehr aufrechterhalten werden kann.
Über Langzeitwirkungen der über eine Notzulassung eingeführten Impfstoffe können nach rund sechs Monaten noch keine Resultate vorliegen.
Es gibt in der Zwischenzeit weltweit Zigtausende Tote, Menschen, die nach einer Impfung verstorben sind, ebenso Millionen von Menschen mit teilweise schweren Nebenwirkungen nach der Impfung.
Deshalb – wie viele geimpfte Personen haben sich aus tiefer Überzeugung impfen lassen, wie viele nur, weil sie sich im Glauben an die seit Monaten laufende Angst-Dauerpropaganda der Regierung und der Ärztekammerpräsidentin impfen liessen, um diesem Druck zu entgehen, und wie viele haben sich den Pieks einfach geben lassen, damit sie ihre Bewegungs- und Reisefreiheit wieder zurückerhalten?
Es ist eine sehr gewagte, um nicht zu sagen infame Unterstellung, dass Impfverweigerer und Impfskeptiker mehrheitlich rechtskonservative Gegner des Impfens sind.
Möglicherweise ist das Verhalten, sich im Moment noch nicht impfen zu lassen, einfach intelligenter, zurückhaltender und abwartender.
Es bleibt dabei: Aus diesen Gründen werde ich mich nicht, weder für Sie noch für andere, impfen lassen, das ist noch meine ganz persönliche Freiheit, die ich dem kollektivistischen Impfdruck entgegensetzen kann.


Caspar Hoop,
Walchabündt 15C, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung