Volksblatt Werbung
Leserbrief

Frage an Frau Rieger

Hans Mechnig, Tröxlegass 46, Schaan | 9. August 2021

Sehr geehrte Frau Rieger, in Ihrem Leserbrief («Volksblatt» vom 7. August), «Märchenerzählungen», vom vergangenen Samstag, schreiben Sie u. a.: «Wer sich nicht impfen lässt, gefährdet seine Mitmenschen in egoistischer und unverantwortlicher Weise.» Ebenfalls in der Samstagsausgabe versichert man uns im «Volksblatt», in einem Artikel zur Impfthematik: «...Der Schutz hält». Wobei, ehrlich gesagt, hoffentlich auch! Dass «der Schutz hält»! Was würde die ganze Impfaktion sonst für einen Sinn machen, wäre dem nicht so? Etwa noch ein kleines, zusätzliches Mutationstraining für das Virus? Nicht auszudenken! «Der Schutz hält», daraus ergibt sich für mich aber auch die Schlussfolgerung, dass es für eine geimpfte ­Person grundsätzlich einerlei sein kann, ja einerlei zu sein hat, ob ­jemand anderer geimpft ist oder nicht, denn sie selbst ist geschützt! Es passiert ihr nichts! Und dem Nichtgeimpften ist zuzugestehen, dass er davon ausgehen darf, dass die anderen nichtgeimpften Menschen in seiner Umgebung sich in diesem Zustand befinden, zumindest in unseren Breitengraden, weil sie das für sich so entschieden haben. Sie das Risiko einer Infektion also bewusst auf sich nehmen, so wie er selbst auch. Wie oder wo sich nun der Mensch, der sich dazu entschlossen hat, sich nicht impfen zu lassen, eines egoistischen und unverantwortlichen Verhaltens schuldig machen soll, erschliesst sich mir in keiner Weise. Unterläuft mir ein Überlegungsfehler? Wie auch immer, selbst wenn bin ich überzeugt, nicht als Einziger vor einem Rätsel zu stehen. Ihnen, Frau Riegler, sind die Zusammenhänge offensichtlich klar. Deshalb, bitten erklären Sie es mir: «Wie macht sich eine Person, die für sich die Entscheidung gefällt hat, sich nicht impfen zu lassen, ­eines egoistischen und unverantwortlichen Verhaltens schuldig? Besten Dank für Ihre Mühe.

Hans Mechnig,
Tröxlegass 46, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung