Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gespannt auf die viel gepriesene Solidarität im Land

Robert Beck, Im alten Riet 22, Schaan | 25. Februar 2021

Trotz der Öffnungsmöglichkeit vom 1. März ist der Punkt bereits überschritten worden, wo das Covid-19-Desaster für gewisse Geschäfte unverschuldet fast untragbar wird. Nach der Winterruhe geht es nicht mehr nur um das über viele Jahre aufgebaute Unternehmen – wer jetzt wirklich «Durchhalten» möchte, verspielt im Endeffekt vielleicht sein ganzes Hab und Gut. Statt Bauernopfer könnte man auch die betroffenen Geschäfte spasseshalber als «Kanonenfutter» benennen. Gerade deshalb bin ich auf die viel gepriesene Solidarität im Lande Liechtenstein gespannt.

Robert Beck, Im alten Riet 22, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung