Leserbrief

Heute für die Lebensqualität von morgen

Landtagskandidat*innen der Freien Liste | 23. Januar 2021

Was ist für Sie Lebensqualität? Ist es das unbeschwerte Beisammensein in der Familie? Der Spaziergang in der Natur oder der kurze Weg in Liechtensteins Bergwelt? Ihr Moment für sich, wenn Ihre Kleinen in der Kita gut aufgehoben sind, der freundliche Blick auf Ihr Gegenüber im Bus oder die zwitschernden ­Vögel, während Sie mit dem Velo unterwegs sind? Was ganz anderes? Sind es stimmige Arbeitsbedingungen, die Ihre Lebensqualität ­sichern? Ein Arbeitsplatz ohne Bedrohung? Lebensqualität zieht sich durch alle Lebensbereiche und gründet auf einem komplexen Zusammenspiel zahlreicher Faktoren.
Damit wir Lebensqualität erreichen, beziehungsweise mehr davon spüren, bedarf es durchaus eines gewissen Masses an Eigenverantwortung. Für die Politik ist sie zum einen ein Barometer für die «Wohlfühl-Situation» im Land. Zum anderen hat die Politik die Aufgabe, Lebensqualität zu fördern und zu gewährleisten. Es sind auch die politischen Rahmenbedingungen, die dafür sorgen, dass wir uns in unserem Familiengefüge wohlfühlen und unsere Arbeitsbedingungen als stimmig beurteilen. Gleichzeitig soll die Natur intakt bleiben, angesichts der immensen Ansprüche und Belastungen, die wir ihr zumuten. Für die Freie Liste sind dies ökologisch- sozial- demokratisch gewichtige Werte und Ziele zugleich. Sie sind Basis für eine hohe Lebensqualität.
Wir Kandidierenden bringen Erfahrung, Wissen, Mut und Motivation mit, uns für Ihre Lebensqualität inmitten eines ökologischen, sozialen und demokratischen Liechtensteins einzusetzen. Deshalb machen wir uns stark für die Energiewende, für die biologische Vielfalt sowie eine ressourcenschonende und lebensqualitätssteigernde Mobilität. Wir stehen ein für die zukunftsfähige Ausgestaltung der AHV und Pensionskasse, für Chancengleichheit von Mann und Frau und das Kulturschaffen, für moderne Familienmodelle, ein faires Gesundheitswesen und für Bildung. Es geht darum, ­Lebensqualität für alle zu schaffen und zu erhalten.

Landtagskandidat*innen der Freien Liste

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter