Leserbrief

Impfung: Selbst aktiv werden?!

Klaus Giesinger, Landstrasse 92, Ruggell | 15. Januar 2021

Zur Meldung im «Volksblatt» vom 13. Januar («Impftermin – Bereit für die Anmeldung?», Seite 5): Mit nicht gerade vorbildlichem Gespür und Wertschätzung für die nicht digitalisierte und vielleicht schon ein wenig senile alte Generation werden wir angehalten (Herr Pedrazzini: «sicherstellen»), für den sehnlichst erwarteten Impftermin, so es der Schweiz passt im Februar, inklusive Anreise selbst aktiv zu werden.
Salbungsvolle Gratulationen der Politikelite zu runden Geburtstagen im fortgeschrittenen Alter zeigen mit dieser Vorgehensweise ihren wahren Stellenwert. Auch ist erwähnenswert, dass man jetzt (Stand 13. Januar) schon weiss, dass die Kapazität der Info-Hotline begrenzt ist. Wird das geändert oder kann Herr Pedrazzini in seinen letzten Politwochen ruhig damit leben?
Und noch eine ganz persönliche Anmerkung: Nicht anspruchsvoll und hochnäsig sein, auch in Burkina Faso, Ruanda, Tschad u. a. ist das Telefon ab und zu an der Kapazitätsgrenze.


Klaus Giesinger,
Landstrasse 92, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter