Volksblatt Werbung
Leserbrief

Replik an Sigi Langenbahn

Der Vorstand der IG Elternzeit: Lino Nägele, Stephan Agnolazza-Hoop, Orlando Wanner,... | 5. Dezember 2020

Mit Erstaunen haben wir das Editorial von Sigi Langenbahn im «LANVinfo», dem Mitgliedermagazin der Gewerkschaft, gelesen. Darin arbeitet sich der Geschäftsführer an einem vermeintlichen Vorschlag der IG Elternzeit ab, der von unserer Seite her noch gar nicht fertiggestellt wurde. Wir schätzen es sehr, dass sich Sigi mit seiner langjährigen Erfahrung an der Gründungsversammlung der IG Elternzeit eingebracht hat. Leider gab es bezüglich der Vorgehensweise unseres Vereins wohl ein Missverständnis. Bevor weitere entstehen, möchte der Vorstand der IG Folgendes klarstellen:
Der Verein wurde mit dem Zweck gegründet, einen Vorschlag für eine fair bezahlte Elternzeit auszuarbeiten. Um bereits im Vorfeld eine möglichst breite und offene Diskussion zu ermöglichen, haben wir uns entschieden, einen basisdemokratischen Weg einzuschlagen. Diesen Prozess haben wir in Zeitungs-, Radio- und Fernsehbeiträgen mehrfach dargelegt.
Nach Gesprächen mit verschiedenen Vertretern von Familien- und Elternorganisationen haben wir unsere Mitglieder am Dienstag, den 1. Dezember, zum ersten Workshop eingeladen. Hier wurden die Grundlagen für einen künftigen Vorschlag ausgearbeitet, der in den kommenden Wochen in weiteren Workshops ausgefeilt werden wird. Angesichts der komplexen Thematik und der vielen Interessensgruppen braucht dieser Prozess allerdings seine Zeit. Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass wir zu Beginn des Jahres eine familienfreundliche und finanzierbare Lösung präsentieren können. Diese wird, soviel kann sicher schon gesagt werden, nicht so aussehen wie im «LANVinfo» beschrieben.
Durch die Einbindung möglichst vieler Interessen erhoffen wir uns eine mehrheitsfähige und breit abgestützte Lösung. Dieser Weg des politischen Findungsprozesses mag ungewöhnlich sein, wir werden ihn aber mit Überzeugung weitergehen. Deshalb bitten wir aber so lange um Geduld, bis unser Vorschlag von den über 20 Mitgliedern unseres Vereins fertig erarbeitet worden ist. Danach freuen wir uns auf eine engagierte Debatte.

Der Vorstand der IG Elternzeit: Lino Nägele, Stephan Agnolazza-Hoop, Orlando Wanner, Sarah Nägele

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung