Volksblatt Werbung
Leserbrief

Diskussions- grundlage für bezahlte Elternzeit

Landtagsfraktion der Freien Liste | 28. November 2020

Die bezahlte Elternzeit ist in aller Munde. Dabei sind mit Sicherheit die zentralen Fragen, welche Kosten mit welcher Dauer damit einhergehen. Aus diesem Grund reichte die Fraktion der Freien Liste Anfang Jahr eine Interpellation ein, um die Kosten einer bezahlten Elternzeit zu erfragen.
Die entscheidenden Ergebnisse lassen sich nun als Diskussionsgrundlage für den politischen Prozess verwenden, denn sie sind modular aufgebaut. Je nach Länge und Vergütung ist es nun möglich, einen ungefähren Preis für zum Beispiel einen Monat bezahlte Elternzeit zu nennen.
Unter der Vorgabe, dass alle anspruchsberechtigen Personen eine bezahlte Elternzeit von einem Monat beziehen würden, resultieren bei einer Vergütung von 80 Prozent des in Liechtenstein gemessenen Medianlohns Kosten von circa 7,5 Millionen Franken pro Jahr, bei zwei Monaten würden sich die Kosten im Jahr somit auf 15 Millionen und bei drei Monaten Elternzeit auf 22,5 Millionen Franken belaufen.
Wie die bezahlte Elternzeit ausgestaltet wird, welche Finanzierungsquellen bestimmt werden, aber auch wie hoch die Vergütung und Dauer sein sollen, muss nun von allen Anspruchsgruppen ausgelotet werden. Mit der Interpellationsbeantwortung ist endlich klar, in welchem Kostenrahmen man sich bewegt. Es ist somit möglich, eine substantielle Diskussion zu führen. Diese braucht es dringend.
Was meinen Sie zu einer bezahlten Elternzeit? Schreiben Sie uns unter info@freieliste.li.


Landtagsfraktion der Freien Liste

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung