Leserbrief

Schutz vor Wahlmanipulation

Jens Ockert, Landstrasse 340, Triesen | 26. September 2020

Gestern erfahren wir, dass das Wahlvolk in Gefahr ist, weil innere und äussere Interessenten dieses beeinflussen wollen. Dazu würde ich gern feststellen:
1. Das Wahlvolk ist zwar beeinflussbar, aber nicht dumm, man spricht hier gern von Schwarmintelligenz.
2. «Falls ein Volk durch Wahlen die Geschicke eines Landes beeinflussen könnte, wären diese längst abgeschafft.» (Bertold Brecht)
3. «Das Volk darf weder erfahren, wer wirklich an der Macht ist, noch was in der Wurst ist.» (Russisches Sprichwort)
Gehen Sie trotzdem wählen, es macht den Mächtigen keine Angst!

Jens Ockert, Landstrasse 340, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung