Volksblatt Werbung
Leserbrief

Hurra. Wunderbar.

Dr. med. univ. Harald R. Eckstein, Facharzt für öffentliches Gesund- heitswesen,... | 2. September 2020

Ich bin stolz auf die Liechtensteiner. Und die Mehrheit der Liechtensteiner kann stolz auf sich sein. Wer hätte gedacht, dass ein Volk trotz der massiven politischen und medialen Manipulation eine gute und richtige Meinung vertreten kann und diese gemeinschaftlich an der Wahlurne kundtut. In Liechtenstein ist die Demokratie nicht verloren. Der gesunde Menschenverstand auch nicht. Für mich eine sehr grosse Freude.
Jetzt ein gutes Mobilitätskonzept für und mit 1. Autos, 2. Fussgänger, elektrische Kleinmobilität, 3. Kleine Elektrobusse, 4. Bahn mit richtigem Bahnhof. Freiwillig mehr Frauen in Politik und Administration, ohne dafür Gesetze zu ändern. Und bei der gerade jetzt so unwichtigen Staatsbürgerschaft kann man doch erstmal alles beim alten lassen. Eine weise und gute Mehrheitsenscheidung eines Volkes, welches nun hoffentlich von der Politik und den Politikern und den Parteien akzeptiert wird. Und Politiker sowie die etablierten Parteien jetzt endlich eine Richtungsänderung im Umgang mit dem Volk einleiten.
Das Erste wäre, einen besseren und vernünftigeren Standort für das zukünftige Landesspital zu finden. Noch sind nämlich diese 100 Millionen etwa nicht in den Sand am Rhein gesetzt.

Dr. med. univ. Harald R. Eckstein, Facharzt für öffentliches Gesund- heitswesen, Allgemeinmedizin und Sozialmedizin, Rätikonstr. 37, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung