Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Zusammenarbeiten statt schwarzmalen

Paul Eberle, Eschen, Ewald Ospelt, Vaduz: IG Mobiles Liechtenstein. | 21. August 2020

Wo würden wir heute stehen, wenn unsere Vorfahren immer nur alles schwarzgemalt und schlecht geredet hätten? Unter anderem haben sie früh und immer wieder erkannt, dass gerade ein kleines Land wie Liechtenstein nur in der guten Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn profitieren, stark werden und schliesslich überleben kann. Unsere deutschsprachigen Nachbarn Schweiz, Österreich, Deutschland setzen mit grossem Erfolg auf den Ausbau des ÖV und hier insbesondere auf die S-Bahn. Wir können hier teilnehmen oder abseitsstehen. Unsere Vorfahren hätten Ja zur S-Bahn gesagt.

Paul Eberle, Eschen, Ewald Ospelt, Vaduz: IG Mobiles Liechtenstein.

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung