Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Profitiera tuat no d’ÖBB

Die Unabhängigen (DU) | 20. August 2020

Die Kampagne der S-Bahn-Befürworter hat ungemütliche Ausmasse angenommen. Was jetzt abläuft, ist abstossende Propaganda. Die IG Mobiles Liechtenstein und auch die Wirtschaftskammer versuchen mit allen Mitteln, dem mündigen Volk zu verklickern, dass die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von unserer Seite mit Falschaussagen und Täuschungen falsch informiert worden seien. Das Gegenteil ist der Fall: Wir haben nur Tatsachen berichtet.
Zur Aussage, man mache der ÖBB keine Geschenke: Im Jahr 1857 wurde die jetzt befahrene Trasse (circa 160 000 Quadratmeter Boden) von mehreren Gemeinden der ÖBB (Staatliche Eisenbahnen des Landes Österreich) geschenkt! Nein, nicht nur geschenkt, man war sogar noch bereit, 2000 Tage Frondienst zu leisten. Dass jetzt das Land Liechtenstein zusätzlich noch 175 Grundstücke (circa 40 000 Quadratmeter) zum Schätzwert von 4 Millionen Franken auslösen und zu besagtem Preis der ÖBB übergeben möchte – dafür kann ja jeder und jede selbst ein Wort erfinden. Für uns bleibt das ein Geschenk. So günstig kann niemand von uns Boden erwerben.
Profitiera tuat no d’ÖBB. Darum: Nein zur S-Bahn!
Wir würden uns über eine hohe Stimmbeteiligung freuen. Machen Sie von Ihrem Stimm- und Wahlrecht Gebrauch.

Die Unabhängigen (DU)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung