Volksblatt Werbung
Leserbrief

Grossen Mehrwert durch Veränderung

Hubert Müssner, Gamprin-Bendern IG Mobiles Liechtenstein | 10. August 2020

Die Frage der Akzeptanz ist vielfach ein Prozess, der mit Ausprobieren, Verhaltensveränderung und «Auf-den-Geschmack-kommen» zu tun hat. Ich möchte dies anhand eines etwas ungewöhnlichen Vergleichs zwischen der Akzeptanz von E-Bikes und der S-Bahn verdeutlichen. Noch vor wenigen Jahren hatten einige Personen in meinem Umfeld den Gebrauch eines E-Bikes kategorisch abgelehnt. «Bevor ich mit einem E-Bike fahre, höre ich mit dem Radfahren auf», war eine der abweisenden Aussagen. Auch weniger schmeichelhafte Bemerkungen musste ich mir anhören, da ich ein begeisterter E-Bike-Fahrer war und so meinen Aktionsradius für Touren massiv ausbauen und erweitern konnte.

Ich kann heute nun mit Freude feststellen, dass jene Personen, die sich früher noch nicht vorstellen konnten, ein E-Bike zu fahren, heute stolze Besitzer davon sind und den Mehrwert dieses Fortbewegungsmittels bzw. dieser Mobilität erkannt haben. Je nach der Route, Zeit und Reiseziel fällt die Wahl auf das normale Bike oder das E-Bike. In den Köpfen dieser Personen hat also ein Umdenken stattgefunden und mit dem Angebot dieser bequemen, schnelleren und Kraft-unterstützenden E-Bike-Technik haben sie den Nutzen, Vorteil sowie wesentlichen Mehrwert des E-Bike-Erlebnisses selbst erfahren und damit erkannt. Sie akzeptieren, benutzen und schätzen das, was sie noch vor ein paar Jahren strikte abgelehnt haben. Hier lässt sich der Bogen bzw. der Vergleich zur S-Bahn spannen. Ich bin völlig überzeugt, dass Personen, die heute noch strikt gegen die S-Bahn sind, den Nutzen sowie den grossen Mehrwert eines modern getakteten Bahn-Bus-Systems nicht nur erkennen, sondern schätzen lernen werden. Die S-Bahn wird unseren Mobilitäts-Mix bereichern und die Menschen werden immer die Wahl haben, ob sie sich mit dem ÖV, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad bewegen wollen. Die S-Bahn mit der regionalen und internationalen Vernetzung wird jedoch eine attraktive, umweltfreundliche und schnelle Mobilitätsvariante werden. Geben wir dieser Weichenstellung mit einem JA zur S-Bahn eine Chance und wir eröffnen damit unseren künftigen Generationen, dass sie für ihre Mobilität alle Entwicklungs-Optionen offen haben.

Hubert Müssner, Gamprin-Bendern
IG Mobiles Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung