Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wer will sich immer nerven beim Autofahren?

Georg Matt, Mauren, Donath Oehri, Gamprin, Hubert Sele, Triesenberg – IG Mobiles... | 2. Juli 2020

Die Schweizer und Österreicher haben es erkannt: Im ganzen Rheintal beidseits des Rheins bis in den Walgau und bis ins Montafon wird die S-Bahn massiv ausgebaut. Die Verbindungen werden schneller, ­attraktiver und bequemer. Es fehlt dann einfach nur noch die zeitgemäs­se Verbindung zwischen Buchs und Feldkirch durch unser Land zu rund 80 Prozent unserer Arbeitsplätze.
Eine grosse Anzahl an Pendlern, die täglich von A nach B und dann zurück von B nach A fahren, wird bei diesen attraktiven Bedingungen schön langsam umsteigen. Kein Stress mehr im Auto, keine Beulen, kein genervt sein, die Zeit in der S-Bahn nutzen, Zeitung lesen oder auf dem Laptop arbeiten. Diese Tausenden an Arbeitskräften werden nicht mehr zu den Stosszeiten auf unseren Strassen sein, das bedeutet weniger Stau für die Liechtensteiner, weniger Stau für LIEmobil, weniger Stau für die Gewerbetreibenden! Deshalb aus Sicht Liechtensteins und vor allem aus Sicht der überzeugten Liechtensteiner Autofahrer ein klares Ja für die S-Bahn.

Georg Matt, Mauren, Donath Oehri, Gamprin, Hubert Sele, Triesenberg – IG Mobiles Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung