Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Corona – Unser neuer Lebensbegleiter (Teil eins)

Michael W. Baum, Hinterbühlen 21, Mauren | 22. April 2020

Viel wurde schon über das neue Schreckensgespenst mit Namen Corona geschrieben, das zur Zeit unser soziales wie auch geschäftliches Leben völlig verändert. Von Angstmacherei bis völlig übertrieben ist hier immer öfters die Rede und die Leute werden langsam der weitblickenden Bestimmungen durch unsere Regierung überdrüssig. Das ist verständlich, aber auch sehr gefährlich. Viele wollen wieder ihr normales Leben zurück.
Regierungen stehen stark unter Druck und müssen entscheiden, was höher einzustufen ist, das Leben ihrer Bürger oder die Wirtschaft. Ich denke, hier kann es nur eine Antwort geben. Nämlich das Leben. Doch sind wir bereit, uns als gesunde Menschen einen Impfstoff spritzen zu lassen, der nicht ausgeforscht ist, um wieder normales Leben zu generieren? Da normalerweise eine Testphase von 5 bis 10 Jahren benötigt wird, um Langzeitfolgen zu erkennen, ist dies schwer zu beantworten. Also heisst es für die Mehrheit der Menschen weiterhin, und ich denke das wird uns noch viele Jahre begleiten, Social Distancing, Masken tragen im öffentlichen Bereich und immer wieder die Hände waschen und desinfizieren.
Wie haben wir immer gelacht, als wir die asiatischen Horden von Touristen mit ihren Mundmasken gesehen haben. Ich glaube, jetzt verstehen wir dieses Verhalten langsam immer besser, wird dieser Mundschutz wahrscheinlich in der Zukunft auch für uns ein treuer Begleiter des öffentlichen Lebens sein.

Michael W. Baum, Hinterbühlen 21, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung