Volksblatt Werbung
Leserbrief

Noch einmal Tempo 30 in Planken

Altgemeinderat Günther Jehle,Dorfstrasse 45, Planken | 6. Dezember 2019

Als Anwohner der Dorfstrasse in Planken habe ich am Mittwoch die Übertragung der Landtagssitzung mit Interesse, aber auch mit einer grossen Enttäuschung mitverfolgt. Dabei hat der Plankner Vorsteher – Rainer Beck – als Landtags-Stellvertreter bei der Abänderung des Stras­senverkehrsgesetzes unsere anwesenden Volksvertreter mehrheitlich mit fadenscheinigen Argumenten belabert und in der Abstimmung für Tempo 40 mit 20 Jastimmen für seine Sicht der Dinge gewinnen können. Es scheint mir so, dass die meisten Abgeordneten bei diesem kurzfristigen Antrag die Zeichen der Zeit offenbar nicht verstanden haben. Ich denke, vermutlich kennen die meisten Abgeordneten die prekäre Strassensituation in Vorderplanken nur vom Hörensagen. Bei diesem Antrag hat Vorsteher Beck die damalige Eingabe mit 113 Stimmen der Mitbewohner für Tempo 30 in Planken einfach in den Wind geschlagen. Nach dem Gemeindegesetz wäre der Vorsteher aber klar beauftragt, für die Sicherheit im Dorfe, also auch auf den Strassen, höchste Sorge zu tragen. Bei der besagten Landtagssitzung hielten lediglich die Abgeordneten Eugen Nägele, Daniel Oehry, Thomas Lageder, Norman Walch sowie auch Wendelin Lampert mit guten Gründen Tempo 30 für die bessere Variante. Die schmale Dorfstrasse in Vorderplanken ist eigentlich nichts anderes als eine Quartierstrasse und ist nicht geeignet, um mit Tempo 40 zu fahren. Der neue Gemeinderat – die Frauen haben dort die Mehrheit – sollte nochmals über die Bücher gehen, Rückgrat zeigen und möglichst bald den Antrag für Tempo 30 im ganzen Gemeindegebiet stellen; dies für eine bessere Lebensqualität für die Fussgänger/Radfahrer und vor allem zur besseren Sicherheit unserer Kinder auf ihrem Schulweg. Wir dürfen einfach nicht zuwarten, bis ein grösseres Unglück passiert und wir uns in Planken sagen müssen, wir hätten damals sollen. Planken soll auch in Zukunft ein ruhiges und sicheres Bergdorf für alle bleiben.

Altgemeinderat Günther Jehle,
Dorfstrasse 45, Planken

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung