Leserbrief

Zur Einführung der neuen Volkshymne

Hansrudi Sele, Pradafant 1, Vaduz | 3. Januar 2019

Beim Fussballländerspiel Gibraltar-Liechtenstein im vergangenen Herbst musste man befürchten, dass im Stadion zweimal dieselbe Melodie als Nationalhymne gespielt wird, da im britischen Übersee-Territorium Gibraltar so wie bei uns das britische «God Save the Queen» als offizielle Nationalhymne gilt. Es kam aber nicht zu dieser Peinlichkeit, weil Gibraltar mit dem «Gibraltar Anthem» eine zweite offizielle Hymne besitzt, die je nach Situation neben dem «God Save the Queen» verwendet wird. So kam «Gibraltar Anthem» auch bei den Länderspielen gegen Liechtenstein zum Einsatz.
Bei der Einführung einer neuen eigenen Volkshymne für Liechtenstein, die auch im Ausland als liechtensteinisches Markenzeichen wahrgenommen wird, könnte ähnlich wie in Gibraltar vorgegangen werden, indem für eine Übergangszeit zwei Hymnen zur Verfügung stehen. Neu könnte nebst der bisherigen Hymne eine liechtensteinische Melodie als alternative Volkshymne zum Einsatz kommen. Radio L würde sicherlich zum Vertrautmachen der neuen Melodie beitragen. Veranstaltern wäre es freigestellt, welche Hymne sie bei ihrem Anlass spielen wollen.
Aus Anlass der 200-Jahr-Feier wurde 1912 eine Sammlung «Liechtensteinische Lieder – Zur Benützung für Schulen und Vereine» herausgegeben. In diesem Liederheft finden sich Kompositionen zumeist für Chorgesang von Josef Gabriel Rheinberger, von Franz Xaver Gassner und von weiteren Komponisten, wovon sich einige für die Bearbeitung als Hymne eignen. Die Texte sind zumeist sprachlich veraltet und müssten überarbeitet werden. Denkbar wäre allemal auch eine Neukomposition.
Gefragt sind nun politische Entscheidungsträger in Regierung oder Landtag, die sich dieser Frage annehmen. Eine Grundsatzentscheidung und die Bildung eines Projektteams für die Evaluation einer neuen Volkshymne wären erste Schritte in die richtige Richtung und mit wenig Kosten verbunden.

Hansrudi Sele, Pradafant 1, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung