Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Haben Kühe nicht das Recht, tierart- gerecht behandelt zu werden?

Denise Kaufmann, am Irkales 11, Vaduz | 12. November 2014

Es gibt Landwirte, die sehr gut für ihre Tiere sorgen, aber leider gibt es auch solche, die alles andere als tierartgerecht mit ihren Kühen umgehen. Mit oder ohne Handicap sollte es noch lange kein Grund sein, die Tiere unwürdig zu behandeln, indem man die Kühe tagelang weiden lässt, wo kein Grashalm mehr zu finden ist und selbst das Veterinäramt den Zustand als grenzwertig bezeichnete. Das Aufladen der fünf Kühe in einen viel zu kleinen Anhänger ist jedes Mal ein Desaster und fast nicht mit anzusehen. Die Kühe flüchten, sobald sich der Landwirt und der Stallbursche nähern. Kühe, die gut gehalten werden, laufen auf ihren Landwirt zu und nicht davon. Diese Kühe würden eher eine abgegraste Weidefläche erdulden, als diesem Menschen begegnen zu müssen! Mit dem Mann ist auch nicht zu reden, was auch Anwohner etliche Male versucht haben.
Was mir aber auch zu denken gibt, ist, dass FL-Bürger nicht den Mut haben, selbst diesen Leserbrief zu verfassen, um ihre Existenz nicht zu gefährden. Dies bestätigt mir mancher Zeitungsartikel, der zeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, wenn diese eine andere Meinung vertreten. Ernsthaft muss ich mich als stolze CH-Bürgerin fragen: wo wohne ich eigentlich? Da gäbe es ein passendes Sprichwort, das ich hier lieber nicht zitieren möchte.

Denise Kaufmann, am Irkales 11, Vaduz

Arzttarif

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung