Leserbrief

Ein Anti-Europäer wird hofiert

Klaus Biedermann,im Mühleholz 39, Vaduz | 10. August 2017

«Mister Brexit in Vaduz»

Mit Nigel Farages Zitat «Der Brexit war ein Sieg der Normalen und Anständigen» auf der Titelseite hofiert das «Liechtensteiner Vaterland» einmal mehr diesen britischen Anti-Europäer. Die Einladung des «Mister Brexit» zu einer grossen Veranstaltung nach Liechtenstein erachte ich nicht als eine gute Idee. Dass nun der ehemalige deutsche Finanzminister Theo Waigel ebenfalls zu dieser Veranstaltung «Wirtschaftswunder» eingeladen wird, macht die Sache immerhin etwas besser.
Theo Waigel sagt zutreffend, unsere Zukunft liege in Europa. Es ist zu wünschen, dass dies – trotz des unglücklichen Brexit-Entscheids – auch für Grossbritannien gilt. Wir können die EU zu Recht für manches kritisieren (Bürokratie, Volksferne zahlreicher Funktionäre, usw.). Was aber nicht unterschätzt werden soll, ist die friedenssichernde Rolle, welche die Europäische Gemeinschaft (EG, heute EU) seit Jahrzehnten spielt. Dass wir in Mittel- und Westeuropa seit 1945 keinen Krieg mehr hatten, ist auch ein Verdienst einer gemeinsamen proeuropäischen Politik.

Klaus Biedermann,
im Mühleholz 39, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung