Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

FBP-Einladung = Benachteiligung?

Engelbert Schurte,Sägastrasse 27, Triesen | 24. November 2017

Gartnetschhof

Wie mir bekannt ist, ist oder war die Bürgergenossenschaft Besitzerin des Gartnetschhofes in Triesen und nicht nur die Bürger, die bei der FBP sind. So werden einige Bürger benachteiligt, da es mehrere Parteien in Triesen gibt, deren Mitglieder auch Mitglied bei der Bürgergenossenschaft sind und Beiträge bezahlen. So wäre es auch mehr als angebracht, wenn eine neutrale Einladung für alle Bürger und Einwohner in Triesen gemacht würde. Es kann ja nicht sein, dass nur für eine Partei der Betrieb vorgestellt wird, es gibt ja noch drei andere Parteien und Parteilose in Triesen.

Engelbert Schurte,
Sägastrasse 27, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.