Leserbrief

In die Familien investerien!

Margot Sele, Ombudsfrau für Kinder und Jugendliche, Werdenbergerweg 20,... | 13. November 2017

Landtag

Die Entwicklungen im Bereich der Staatsfinanzen sind erfreulich. Es müsse kein weiteres Sparpaket geschnürt werden und auf Steuererhöhungen könne verzichtet werden, heisst es im Landtag. Es dürfe wieder sinnvoll investiert werden.
Sinnvolle Investitionen sind nachhaltig. Zu den nachhaltigsten Ressourcen unseres Staates zählt der Nachwuchs. Investieren wir also in unsere Kinder und Jugendlichen, in die Familien, in die Bildung und in die Integration! Nehmen wir mehr Geld in die Hand für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ermöglichen wir es jungen Familien, dass sie mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen können, z. B. durch die Einführung einer bezahlten Elternzeit im ersten Lebensjahr des Kindes. Geben wir jungen Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingskindern ausreichend Chancen, ihr Potenzial zu entwickeln und in unsere Gesellschaft und in die Wirtschaftswelt einzubringen. Investitionen in die Jugend kommen letztlich allen zugute.

Margot Sele, Ombudsfrau
für Kinder und Jugendliche,
Werdenbergerweg 20, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung