Leserbrief

Knie-OP – Unnötig?

Markus SchädlerBartlegroschstrasse 22, 4990 Vaduz | 30. Oktober 2017

Patientenberatung

Agnes Dentsch schreibt im Leserbrief am Freitag im «Vaterland»: «Und wie ist es bei uns im Land? Wird hier auch unnötig operiert, weil es lukrativ ist? Wer berät Patienten wirklich seriös? Wäre nicht eine Zweitmeinung angebracht?» Sind dies Fragen oder schon Unterstellungen? Mein Beispiel Meniskus: Landesspital Vaduz: «Zuwarten, muss (noch) nicht sein.» Zweitmeinung Österreich: «Wollen Sie gleich hierbleiben? Dann ist es erledigt.» Resultat 1:1. Deshalb Drittmeinung (Klinik Gut): «Zuwarten, muss (noch) nicht sein.» Ich spüre meine Knieverletzung, Massage, APM und physikalische Gefässtherapie BEMER unterstützen jedoch optimal. Maximal 10 Schmerztabletten in vier Monaten. Aktueller Stand 1:2 gegen eine OP. Danke, Knie-Spezialisten, Sie haben mich seriös und bestens beraten, ohne lukrative Hintergedanken. Arthroskopie? Vielleicht später. Wenn die Schmerzen wirklich unerträglich werden.

Markus Schädler
Bartlegroschstrasse 22, 4990 Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.