Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Menschen gesucht

Sr. Alma Pia, ASC,Kloster St. Elisabeth, Schaan | 28. November 2015

Glaube

Morgen ist 1. Adventssonntag. Advent heisst Ankunft. Wer kommt an? Gott wird Mensch! Ein österreichischer Politiker, der im Pfarreirat sitzt, sagte 2012 zu seinen etwa 2000 Zuhörern und Zuhörerinnen: «Unsere Zeit schreit nach Menschen, die wissen,
– dass Freiheit ohne Verantwortung nicht zu haben ist;
– dass Menschen nur Geschöpfe sind und nicht Schöpfer spielen dürfen;
– dass nicht alles Machbare auch erlaubt ist!»
Ist das den Politikern bewusst, die in diesen Tagen in Paris über die Zukunft der «Mutter Erde» entscheiden? Auch wir alle sind gefragt! Wie? Der Papst sagt es uns klar in «Laudato si’».
Der erwähnte Politiker ist – aus Erfahrung – überzeugt: «Je mehr Religion, desto weniger Egoismus.» Ich würde hinzufügen: Je mehr Gerechtigkeit, desto weniger Gewalt! Er hat Freunde auf dem Berg Athos. Als er einmal die Mönche nach ihrem Gottesbild fragte, sagte einer nach langem Schweigen: «Heute bist es du.»
Das zwang mich zum Nachdenken. Laut Bibel hat uns ja Gott nach seinem Bild erschaffen, uns seinen Geist eingehaucht. In Christus ist er Mensch geworden – im Stall! Er hat als Tischler gearbeitet, als Wanderlehrer Gottes Wahrheit verkündet, ist für die Würde der Verachteten eingetreten – ist deswegen am Kreuz verblutet ... Aber er ist auferstanden! Er lebt – mitten unter uns! Er ist das Bild des Menschen, wie Gott uns gedacht hat. Er wird uns nach unserem Tod nach dem Grundsatz richten: «Was ihr dem/der Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan.»
Wie sieht Gott aus? Heute trägt er deine/meine Züge. Können meine/deine Mitmenschen an diesen Gott glauben? Ist es nicht wunderbar, dass wir uns jederzeit ändern können, um ihm ähnlicher zu werden? Advent ist die beste Zeit für diese anspruchvolle Arbeit!

Sr. Alma Pia, ASC,
Kloster St. Elisabeth, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung