Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Invasive «Grünerle» verhindert Jungwald

Hans Frommelt,Gapont 8, Triesen | 27. November 2015

Landschaftsbild

Beim «Volksblatt» war kürzlich der Wald ein Schwerpunktthema. So sorgen sich unsere Förster um die Verjüngung des Waldes und bemerkten, dass die Neophyten im Vormarsch sind. Ein weiteres wesentliches Thema, der Rückzug der Landwirtschaft aus unseren Alpen, wurde nicht angesprochen. Das jahrhundertlange Bewirtschaften unserer Ahnen hat eine fantastische und einzigartige Kulturlandschaft geschaffen.
Das derzeitige Fehlen einer vollflächigen Beweidung unserer Alpweiden mit Kühen, Ziegen und Schafen zeigt sich nun sehr deutlich. Die von unseren Ahnen bekämpfte «Grünerle» verbuscht derzeit ganze Berghänge und generiert ein anderes und sehr eintöniges Landschaftsbild. Sehr deutlich ist dies in der Lawena zu beobachten.
Verschiedenste Untersuchungen zeigen, dass die «Grünerle» invasiv sind und kaum ein Jungwald mit Lärche und Laubbäumen aufkommen lässt. Die «Grünerle» wird sich weiterhin ungehindert ausbreiten, wenn deren Ausbreitung nicht gebremst wird. Untätig sein würde das von unseren Ahnen geschaffene Landschaftsbild gravierend verändern. Die Fürsorge unserer Förster und Journalisten sollte sich auch dieser Thematik annehmen. Es geht auch um eine Diskussion darüber, ob man das von unseren Ahnen geschaffene Landschaftsbild erhalten will oder nicht.

Hans Frommelt,
Gapont 8, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung