Leserbrief

Bewegung und Gesundheit

Vorstand des Verkehrs-Clubs Liechtenstein (VCL) | 31. März 2015

Übergewichtige Kinder

Die Berichterstattung im «Volksblatt» vom 26. März betreffend Übergewicht bei Kindern fordert heraus. In der Sekundarstufe 1 sind 31 Prozent der Jungen und 19 Prozent der Mädchen übergewichtig oder fettleibig. Die Ärzte Fritz Horber und Sabine Erne warnen vor den Folgen für die einzelnen Betroffenen und für die Gesellschaft. Frau Erne schätzt die Kosten für das Krankheitswesen im Zusammenhang mit Übergewicht auf 26 Millionen Franken pro Jahr. Eine gewaltige jährliche Aufwendung.
Seit Jahren beschäftigt sich der VCL mit der Herausforderung, die Bewegung in den Alltag zu integrieren. Also bewusst Alltagswege zu Fuss und per Fahrrad zurückzulegen sowie in Kombination mit dem öffentlichen Verkehr. Im Rahmen der Mitarbeit des VCL in EU-Projekten hat der VCL deshalb vor Jahren die Rad-Wettbewerbe ins Leben gerufen und betreut sie ehrenamtlich weiter. Seit vergangenen Jahr laufen die Wettbewerbe auf der Plattform www.fahrradwettbewerb.li.
Speziell für die «gefährdete» Sekundarstufe führt der VCL in Zusammenarbeit mit dem Schulamt und dem Amt für Gesundheit den Wettbewerb «Mit dem Rad zur Schule» durch. Dieses Jahr haben sich 254 Schüler oder etwa 16 Prozent der Sekundarstufe zum Radwettbewerb angemeldet. Seit dem 16. März bis zum 29. Mai wollen diese Schüler mindestens die Hälfte ihrer Schulwege per Rad zurücklegen. Dank der Sponsoren Postauto mit Philipp Schädler Anstalt, Concordia und Bank Frick winken schöne Klassenpreise.

Vorstand des Verkehrs-Clubs Liechtenstein (VCL)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung